BlaulichtFeuerwehrKonzPanoramaRegionThemen des Tages

Erneute Unwetter in Konz

Konz-Niedermennig. Kurz vor 17 Uhr löste Starkregen mehrere Feuerwehreinsätze im Konzer Tälchen aus.

In der Niedermennig fiel ein Baum auf eine Stromleitung, es war zum Glück nur Niedervoltspannung auf der Leitung. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, der Stromversorger unterbrach die Stromzufuhr. Die Stromleitung wurde anschließend freigeschnitten.

An insgesamt 16 Einsatzstellen in Konz-Niedermennig, Oberemmel und Krettnach mussten auch Keller und Gebäude von den Wassermassen befreit werden, teilweise stand das Wasser 50 cm hoch.

In Oberemmel kam es auch zu starken Hagelschauern.

Im Einsatz waren rund 56 Einsatzkräfte aus Niedermennig, Krettnach-Obermennig, Kommlingen, Stadt Konz, die FEZ Konz und die Führungsstaffel der VG Konz.

Die Feuerwehr Wasserliesch besetzte das Gerätehaus in Konz um den Brandschutz sicherzustellen.

Nach rund 1,5 Stunden war der Einsatz beendet. Dennoch wurde die Bereitschaft bis 19 Uhr aufrechterhalten, da weitere Regenschauer gemeldet wurden.

Close