Anzeige
Life-Style

Millionengewinne zum Weihnachtsfest – alles zur Teilnahme beim El Gordo im Überblick!

Weihnachten ist das Fest der Liebe und Familie – doch auch der großen Gewinne! Die spanische Weihnachtslotterie El Gordo bietet pünktlich zum Weihnachtsfest die Chance auf sensationelle Geldgewinne in Millionenhöhe. Mittlerweile ist El Gordo über die Grenzen Spaniens bekannt und lockt viele Lottospieler auf der ganzen Welt zur Teilnahme an dem Mega-Event. Auch in Deutschland ist das Lottofieber zur Weihnachtszeit ausgebrochen. So nehmen immer mehr Menschen aus Deutschland am El Gordo teil. Kein Wunder, denn insgesamt warten auf Lottospieler bei der spanischen Weihnachtslotterie Gesamtgewinne in Höhe von 2,4 Milliarden Euro. Dabei gehört jedes sechste Los zu den Gewinnlosen, so dass sich hier außerordentlich gute Chancen auf einen echten Geldsegen zum Weihnachtsfest ergeben.

Mit traumhaften Geldgewinnen bei sehr attraktiven Gewinnwahrscheinlichkeiten lockt El Gordo auch viele Menschen in Deutschland zur Teilnahme. Dabei kann sich mit ein bisschen Glück ein echtes Mega-Geschenk unter den Tannenbaum ergeben. Denn mehr als 170-Mal gibt es beim El Gordo den Hauptpreis von vier Millionen Euro zu gewinnen. So macht El Gordo seinem Namen alle Ehre, frei übersetzt nennt sich die Lotterie „Der Dicke“. In einer großen Live-Show im spanischen TV-Fernsehen können Lottospieler hautnah dabei sein, wenn von der einen auf die andere Sekunde plötzlich alle finanziellen Sorgen über Bord geworfen werden können. Mit etwas Glück und dem entsprechenden Hintergrundwissen für die größte Lotterie auf der Welt, gelingt es auch Spielern aus Deutschland satte Gewinne einzufahren. Wir haben Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie über die Teilnahme beim El Gordo aufklärt und Ihnen alles Wissenswerte über die Regeln und den Ablauf der spanischen Weihnachtslotterie bereithält. Auf diese Weise gelingt es auch Lottospielern aus Deutschland an der Verlosung um die Mega-Gewinne mitzumachen.

Losverkauf beginnt schon im Sommer

Jedes Jahr in der Sommerzeit startet der Verkauf der begehrten Lotterielose beim El Gordo. Auch in Deutschland können Lottospieler bereits ab dem Spätsommer eins der begehrten Lotterielose ergattern. Dabei war es einigen Jahren noch nötig extra eine Reise nach Spanien zu planen, um in den Besitz eines Lottolos für den El Gordo zu kommen. Die zunehmende Digitalisierung im Alltag hat allerdings auch hier für eine enorme Erleichterung gesorgt. So kann man mittlerweile ganz einfach und unkompliziert sein Glück beim Kauf von Lottolosen für den El Gordo im Internet auf die Probe stellen. Hier bietet vor allem Lottoland als größter überregionaler Anbieter für Lotterien auf der ganzen Welt eine gute Möglichkeit, um mit in der Verlosung dabei zu sein. Die Teilnahme auf Lottoland ist seriös, so dass Lottospieler in jedem Fall auch ihren Gewinn ausgezahlt bekommen, wenn sie ein Gewinnlos besitzen. Das Spielen auf Lottoland ist legal und wird staatliche reguliert, sowie durch eine europäische Glücksspiellizenz jederzeit überwacht. Damit können sich Lottospieler sicher sein, dass auch beim Loskauf im Internet alles mit rechten Dingen zugeht. Schon weit vor der Auslosung kurz vor Weihnachten gibt es einen gigantischen Ansturm auf die Lottolose für den El Gordo. Um seine Chance zu wahren, gilt es deshalb für Lottospieler schon rechtzeitig ein Los für die spanische Weihnachtslotterie zu erwerben. Auf diese Weise gelingt es dann das Weihnachtsfest mit ein bisschen Glück mit einem zusätzlichen Geldregen zu feiern.

Teilnahme aus Deutschland über das Internet

Wer in Deutschland am El Gordo teilnehmen möchte, braucht nichts weiter als eine gute Internetverbindung. Das 5G Netz an der Mosel bietet hierfür beste Voraussetzungen und ermöglicht es ganz einfach bei der Verlosung um mehr als 15.000 Geldpreise dabei zu sein. Die Teilnahme für Lottospieler aus Deutschland ist dabei ausschließlich über den Online-Weg möglich. Gewöhnliche Lotterieannahmestellen in Deutschland und Lottobuden bieten derzeit noch nicht die Chance ein Lottolos für den El Gordo zu kaufen. Auf Lottoland kann man dabei ganz einfach sein persönliches Glückslos selbst auswählen. Die fünfstellige Losnummer von 00000 bis 99999 kann demnach mit ein paar Mausklicks selbstständig gewählt werden. Dabei hat man auf Lottoland die Auswahl zwischen verschiedenen Losen für den El Gordo. Ein ganzes Los, welches für die volle Auszahlung einer entsprechenden Gewinnstufe berechtigt, kostet 249,99 Euro. Allerdings lassen sich auch Anteilsscheine bei Lottoland finden. In Spanien ist es meistens üblich ein Zehntel-Los zu kaufen, welches auf Lottoland für den Preis von 34,99 Euro erhältlich ist. Gewinne werden hier ebenso durch Zehn geteilt, wodurch allerdings immer noch auf 400.000 Euro bleiben, wenn man einen der mindestens 170 Hauptpreise gewonnen hat. Dabei ist es auch möglich lediglich mit Hundertstel-Los dabei zu sein, so dass man seine Chance bei der spanischen Weihnachtslotterie wahren kann

El Gordo fasziniert Lottospieler auf der ganzen Welt

Wenn traditionell am 22. Dezember die Loskugeln für mehr als 15.000 gezogen werden, hält nicht nur ganz Spanien den Atem an. Auf der ganzen Welt ist die Ziehung der spanischen Weihnachtslotterie mittlerweile zu sensationellen Event für die ganze Familie aufgestiegen. So versammeln sich immer öfter Freunde und Familienmitglieder gemeinsam vor dem Fernseher, wenn in Madrid die Ziehung für den El Gordo beginnt. Schon wenige Tage nach dem Verkaufsstart sind bestimmte Losnummern für den El Gordo bereits ausverkauft, so dass schnelles Handeln gefragt ist. So stürzen sich viele Lottospieler auf der ganzen Welt regelrecht auf die sehr gefragten Lotterielose.

Hauptgewinn von vier Millionen Euro wartet auf mehr als 170 Spieler

Der Name des El Gordo bezieht sich vor allem auf den Hauptgewinn von vier Millionen Euro. So werden jeweils vier Millionen Euro an 170 glückliche Gewinner mit den richtigen fünfstelligen Gewinnzahlen vergeben – eine Gesamtsumme von 680 Millionen Euro. Die übrigen Gewinne von 1,7 Milliarden Euro verteilen sich auf die Gewinnstufen 2 bis 17. Nicht nur bei der Gesamthöhe der Gewinne beim El Gordo gibt es keine andere Lotterie, die derart viele und hohe Gewinne ausschüttet, sondern auch bei der Gewinnwahrscheinlichkeit spielt der El Gordo in seiner eigenen Liga. Denn die Gewinnwahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn beträgt 1 zu 100.000, während Lottospieler beim nationalen Lotto in Deutschland nur eine Gewinnchance von 1 zu 140 Millionen. So erklärt sich auch das Phänomen um den El Gordo. Bei 15.000 ausgeschütteten Geldpreisen pro Losserie gehört jedes sechste Los zu den Gewinnern.

17 verschiedene Gewinnklassen bieten die Chance auf tolle Preise

Die Gewinne bei der spanischen Weihnachtslotterie teilen sich in 17 verschiedene Gewinnklassen auf. In Gewinnklasse 1 gibt es den El Gordo, den Hauptgewinn von vier Millionen Euro zu gewinnen. Aber auch die Gewinnklassen 2 bis 5 zählen durchaus zu den Hauptpreisen mit Preisgeldern in Höhe von 1,25 Millionen Euro, 500.000 Euro, 200.000 Euro und 60.000 Euro. So können Lottospielern auf die sehr hohen Gewinnwahrscheinlichkeiten bauen und auch neben dem Hauptpreis einen echten Geldsegen unter dem Weihnachtsbaum feiern. In den Gewinnrängen 6 bis 17 gibt es immerhin die Chance auf 20.000 Euro bis hin zu 200 Euro für den letzten Gewinnrang. Dabei gibt es bei jeder Losnummer mehrfach die Chance auf satte Geldgewinne. Die Gewinnklasse La Pedrea bietet demnach auch für mehr als nur eine Losnummer die Aussicht auf einen satten Geldgewinn.

Die Gewinnzahlen werden am 22. Dezember ermittelt

Jedes Jahr am 22. Dezember ist nicht nur Spanien außer Rand und Band – die Ziehung der Lottozahlen für den El Gordo sind zu einem echten Volksfest aufgestiegen und begeistern auch hierzulande zahlreiche Lottospieler. In der mehr als dreistündigen TV-Show zur Ziehung beim El Gordo werden die Lottozahlen traditionell in Madrid neue Millionäre geboren. Auch im Internet lässt sich das Live-Event verfolgen, so dass auch Spieler aus Deutschland die Möglichkeit haben direkt dabei zu sein, wenn die großen Lostrommeln beim El Gordo wirbeln. Die zwei goldenen Lostrommeln enthalten jeweils die 100.000 verschiedenen Losnummern und die mehr als 15.000 Preisgelder. So wird jede Losnummer für sich gezogen und einem Preisgeld zugeordnet. Wann der Hauptgewinn von vier Millionen gezogen wird, ist demnach reine Glückssache. Nicht selten sind bei dem Live-Event in Madrid auch viele glückliche Gewinner im Publikum, so dass sehr oft Freudenschreie zu hören sind, wenn wieder eine Losnummer und ein Gewinn gezogen wird. Dabei werden Losnummer und Geldgewinn immer gleichzeitig aus den beiden Trommeln gezogen. Nach 20 Ziehungen werden die Trommeln wieder gedreht, um für faire Bedingungen bei der Ziehung zu sorgen.

Gewinnausschüttung ist abhängig von den Los-Anteilen

Um den Hauptgewinn von vier Millionen in voller Höhe einstreichen zu können, benötigt es auch ein ganzes Lotterielos. Je nach den Anteilsscheinen variiert auch die Gewinnhöhe. Das kleinste verfügbare Los ist ein Hundertstel-Los und erhält beim Gewinn des Hauptgewinns jedoch immer noch 40.000 Euro. Demnach ist es in Spanien üblich, dass die ganze Familie für das Spiellos beim El Gordo zusammenlegt und gemeinsam an dem Spektakel beim El Gordo teilnimmt. Spielgemeinschaften kaufen sogar ganz Losbögen und sichern so die Chance auf viele und hohe Geldgewinne. Am gefragtesten sind in Spanien die Zehntel-Lose, die einen Zehntel-Gewinn bei der Auslosung verschiedener Losnummern versprechen. Wer nicht ein ganzes Los kaufen möchte und seine Gewinnchancen nochmals erhöhen möchte, kann sich gleich mehrere Zehntel-Lose mit unterschiedlichen Losnummern sichern, um somit die Chancen auf einen Geldpreis deutlich zu erhöhen. Viele Lottospieler nutzen diesen Trick, um die Wahrscheinlichkeit auf einen Volltreffer beim El Gordo zu erhöhen, auch wenn sich der Gewinn durch einen Anteilsschein etwas mindert. Die Teilnahme kann sich jedoch durchaus lohnen, da die Gewinnwahrscheinlichkeiten mit keiner anderen Lotterie auf der Welt vergleichbar sind. Doch auch für den Betreiber des El Gordos ist die Lotterie ein lohnenswertes Geschäft. Den Gesamtgewinnen von 2,4 Milliarden Euro steht ein Lotterieverkauf von mehr als 3 Milliarden Euro gegenüber, so dass die Lotteriegesellschaft einerseits viele glückliche Gewinner kürt, aber auch einen großen Gewinn einstreichen kann.

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"