Anzeige
Life-Style

Mit dem Online Casino Cashback Verluste minimieren

Virtuelle Spielhallen erleben in den vergangenen Jahren einen wahren Höhenflug. Mehr und mehr Glücksritter entdecken die Vorzüge des Spielens im Internet für sich. Dass die eigene Wohnung nicht mehr verlassen werden muss sowie die riesige Auswahl an unterschiedlichen Spielen im Internet sind nur zwei der vielen Gründe, die dafür sprechen. Die Spieler erhoffen sich dabei nicht nur eine spaßige Zeit mit den verschiedenen Casinospielen, sondern natürlich auch lohnenswerte Gewinne. Sonst würde man schließlich nicht in einem Casino spielen. Bei vielen Menschen klingen dann aber auch schnell die Alarmglocken. Das Verlustrisiko spielt schließlich eine Rolle, die niemals ausgeblendet werden sollte. Dafür haben sich auch die Anbieter mittlerweile etwas überlegt, sodass es immer wieder Angebote gibt, die es den Spielern erlauben, ihr Verlustrisiko bestmöglich im Rahmen zu halten. Ein gutes Beispiel dafür ist auch das sogenannte Online Casino Cashback. Was das ist und wie Sie damit Verluste eingrenzen können, erfahren Sie hier.

Was Cashback in einem online Casino bedeutet

Ganz einfach gesagt, verbirgt sich hinter dem Namen die Möglichkeit, sein gezahltes Geld wieder zurückzuerhalten, wie man es aus dem Einzelhandel kennt. Im Kontext eines Online Casinos bezieht sich das dann in aller Regel auf die Verluste, die Sie hinnehmen mussten. Von diesen erhalten Sie dann also gewisse Anteile zurück und können so Ihre Ausgaben eingrenzen. All Ihre Verluste werden Sie auf diese Weise allerdings nie zurückerhalten. In der Regel handelt es sich hier um Anteile im Bereich von 10% bis 30%. Häufig wird Cashback entweder in Promotionen angeboten oder ist fester Bestandteil des Spielbetriebs in einem Casino.

Normalerweise richten sich derlei Angebote dann an treue Spieler und in eher seltenen Fällen auch an neue Kunden. Bei fortlaufenden Cashback-Systemen sind diese dann oft an VIP-Programme geknüpft, bei denen Spieler mit der Zeit dafür belohnt werden, wenn sie regelmäßig spielen. Die genauen Modalitäten kommen aber immer auf das Casino und das jeweilige Angebot an. Mitunter werden die Anbieter hier sehr erfinderisch, was die Umsetzung angeht. Neben dem Cashback, welches über einen längeren Zeitraum läuft und dann gebündelt die Anteile auszahlt, gibt es auch noch das sogenannte Instant Cashback. Wie der Name es schon vermuten lässt, zeichnet sich dieses dadurch aus, dass die Erstattung direkt nach jeder gespielten Runde auf Ihr Konto gutgeschrieben wird. Es handelt sich dann entsprechend immer um den prozentualen Wert des einzelnen Einsatzes. Je nach Anbieter kann es zu Einschränkungen kommen, was die maximale Höhe der Auszahlung durch die Erstattungen angeht. Solche Infos erhalten Sie dann aber immer in der Bonusbeschreibung oder in den Geschäftsbedingungen des Anbieters.

Wo erhalte ich ein Cashback?

Da es sich bei einem Cashback in aller Regel um eine Form von Bonus handelt, werden Sie dieses nicht bei allen Anbietern im Programm vorfinden. Sollten Sie sich also auf der Suche nach einem neuen geeigneten Online Casino, dann müssen Sie gezielt danach Ausschau halten. Wirklich schwer zu finden sind diese Angebote aber eigentlich nicht. Auch ob und wie das Cashback letztendlich aktiviert werden muss, ist immer unterschiedlich. Daher ist es wichtig, dass Sie sich die Bedingungen dafür im Vorhinein anschauen.

Vor- und Nachteile eines Cashbacks

Wie bei allen Angeboten im Casino üblich, gibt es auch hier sowohl Vor- als auch Nachteile, die beachtet werden sollten.

  • Vorteile:

Der größte Vorteil, den solche Aktionen mit sich bringen, liegt auf der Hand. Dadurch, dass man einen Teil seiner zuvor hingenommenen Verluste zurückerstattet bekommt, lassen sich die Verluste drastisch minimieren. Normalerweise gehen diese Beträge dann auch noch mit eher geringen Umsatzanforderungen einher, sodass das Geld schnell wieder freigespielt werden kann. In vielen Fällen kann das zurückgezahlte Bonusgeld sogar in den Spielen des Live Casinos eingesetzt werden. Das ist aber auch nicht immer so. Hinzu kommt auch noch, dass das Cashback in manchen Fällen sogar sofort auszahlbar ist.

  • Nachteile

Wer sich darauf freut, nun einen großen Teil seiner Verluste wiederzuerhalten, der sollte sich im Klaren darüber sein, dass ein Cashback so einfach nicht funktioniert. Stattdessen ist es nur ein geringerer Anteil der Verluste, die rückerstattet werden.

Hinzu kommt auch, dass es häufig sein kann, dass die Auswahl an Spielen, die mit dem Geld gespielt werden können, eingeschränkt ist.

Fazit

Wenn ein Casino den Spielern Cashback anbietet, dann ist das ein Grund zur Freude. Schließlich erhalten Sie so die Möglichkeit, verspieltes Geld wieder reinzuholen, ohne etwas dafür tun zu müssen. Sie sollten sich vorher aber unbedingt mit den genauen Bedingungen des Cashback vertraut machen, um zu wissen, wie alles funktioniert. Besonders, sofern der Bonus nur eine bestimmte Zeit lang gültig ist, sollten Sie das schließlich wissen. Außerdem sollte Ihnen natürlich klar sein, dass dies keine Methode ist um reich zu werden. Es handelt sich dabei um eine Maßnahme, die Ihnen hilft, die Verluste zu minimieren. Entsprechend sollten Sie das Angebot auch so betrachten.

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"