Eifelkreis Bitburg-PrümThemen des Tages

Zwei neue bestätigte Corona-Fälle im Eifelkreis Bitburg-Prüm.

Anzeige

Bitburg/Prüm.    Bei zwei Personen aus dem Eifelkreis ist der Corona-Virus festgestellt worden. Positiv getestet wurde eine Person, die zusammen wohnt mit der Person, die vergangenes Wochenende als erstes positiv getestet wurde im Eifelkreis. Beiden Personen geht es gut.

Darüber hinaus wurde eine weitere Person positiv auf das Virus getestet. Diese Person ist aus einem Skigebiet in Österreich zurückgekommen, sie zeigt leichte Erkältungssymptome. Aufgrund dessen hat die Familie der Person sehr vorausschauend gehandelt und ihr Haus nicht mehr verlassen. Die Hausärztin hat das Gesundheitsamt über die positive Testung informiert. Die Familie wird 14 Tage zu Hause in Quarantäne verbringen und in Kontakt zum Gesundheitsamt bleiben um eventuell auftretende Symptome zu melden. Das Gesundheitsamt bittet darum, dass alle sich an dem Vorgehen der Familie ein Beispiel nehmen, da durch eine sofortige Quarantäne die Ansteckungsgefahr für andere Menschen reduziert wird.

Damit gibt es im Eifelkreis Bitburg-Prüm derzeit drei bestätigte Fälle. Aus Rücksicht auf das allgemeine Persönlichkeitsrecht geben wir keine Auskunft zum Geschlecht, Alter oder Wohnort einer infizierten Person.

Das Gesundheitsamt des Eifelkreises weist nochmals auf die allgemeinen Hygieneschutzempfehlungen hin und empfiehlt, Körperkontakte zu vermeiden. Personen, die aus Risikogebieten kommen, wird eine 14-tätige häusliche Quarantäne empfohlen. Tests werden in dieser Zeit nur erforderlich, wenn grippeähnliche Anzeichen auftreten. Da sich eine Person im Eifelkreis in einem Skigebiet in Österreich (Sankt Anton) infiziert hat und im Nachbarkreis Bernkastel-Wittlich sich Personen ebenfalls in einem Skigebiet (Ischgl) infiziert haben bitten wir alle, die Reisen in ein Skigebiet nach Österreich planen, dies zu überdenken.

Die Kreisverwaltung des Eifelkreises empfiehlt weiterhin, nicht notwendige Veranstaltungen in die wärmere Jahreszeit zu verschieben, Ansteckungsketten zu unterbrechen. Dazu kann jeder mithelfen.

Das Land Rheinland-Pfalz hat für Bürger, die Fragen haben zum Thema Corona eine Hotline eingerichtet unter Telefon 0800/575 8100 (Mo – Fr.: 08:00 – 18:00 Uhr, Sa. – So.: 10:00 – 15:00 Uhr).

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 12.03.2020

Anzeige
Close