Anzeige
FeuerwehrRegionRheinland-PfalzVG Saarburg-Kell

Blitz schlägt in Wohnhaus ein. Glück im Unglück für die Bewohner.

Anzeige

Trassem. Am Freitagnachmittag gewitterte es in vielen Orten der Verbandsgemeinde Saarburg. Gegen 15:24 Uhr schlug in Saarburgerstraße in Trassem ein Blitz in ein Wohnhaus ein. Der Blitzeinschlag war auf der rückseitigen Dachfläche und löste einen Brand im Dachgeschoss aus.

Die Feuerwehr war schnell an der Einsatzstelle und konnte das Feuer schnell löschen. Zum Zeitpunkt des Blitzeinschlags waren die Bewohner zu hause, sie kamen mit dem schrecken davon. Ein Nachbar hatte den Blitz gesehen und sagte das er noch nie zuvor einen solchen schrecken bekommen hat :“ Ich bin im Garten erst einmal aufgeschreckt und hatte einen Schock, dachte erst es hätte einen Baum getroffen doch dann sah man schon den Qualm aus dem Dach.“

Laut Wehrleiter Bernhard Hein ist es den Nachbarn zu verdanken die direkt die Feuerwehr alarmiert haben das nichts schlimmeres passiert ist.

Am Dach entstand erheblicher Sachschaden, sowie am direkt drunter liegendem Kinderzimmer, in dem zum Zeitpunkt zum Glück niemand am spielen war.

Im Einsatz waren die Feuerwehr aus Trassem, Saarburg und Beurig mit 34 Mann, die Wehrleitung der VG Saarburg, die FEZ Saarburg und der DRK Ortsverein Saarburg.

 

Anzeige helfen sie uns leben retten
Anzeige
Lesen Sie auch
Close
Back to top button
Close