KriminalitätPolizeiSaarland

Handtaschenraub in Lebach – 5000 Euro eines Lottogeschäftes erbeutet.

Lebach.  Die Geschädigte, eine Angestellte eines Toto-Lotto-Geschäftes, begab sich am 11.04.2018, 15:50 Uhr, nach Arbeitszeitende fußläufig vom Kaufland-Markt in Richtung Kreissparkasse, um die Tageseinnahmen einzuzahlen. Ca. 30 m vor der Bank riss ihr ein entgegenkommender junger Mann die beiden mitgeführten Taschen aus ihrer linken Hand und floh zu Fuß in Richtung Bahnhof.  Eine Zeuge nahm zu Fuß die Verfolgung des Täters auf, brach diese ab, nachdem der Täter über die Bahngleise floh.
DEr Täter konnte hiernach unerkannt entkommen.
In einer der Taschen der Geschädigten befanden sich in einer separaten Geldmappe die Tageseinnahmen des Lottogeschäftes von  5000 €.

Tatzeit: 11.04.2018/15:50 Uhr

Tatort: Lebach, Poststraße 12-14, etwa in Höhe der Kreissparkasse

Hinweise bitte an die Polizei in Lebach unter 06881/5050.

 

Anmerkung: Ein  Beschluss des AG Sbr. für die Veröffentlichung des Phantombildes gemäß § 131 b, c StPO liegt vor.

letzten Beiträge

Close