Anzeige
FeuerwehrRheinland-PfalzVG Saarburg-Kell

(Video)Höhenretter retten Hund und Herrchen von Felswand

Anzeige

Serrig/Taben-Rodt. Gegen 16.10 Uhr ging bei der Leitstelle Trier der Notruf ein, ein Mann und sein Hund sind in einer Felswand an der Saar in 20 Meter Höhe gefangen und drohten abzustürzen. Die alarmierten Höhenretter der Feuerwehr Beurig waren schnell an der Einsatzstelle, kurz hinter der Staustufe Serrig.

Der Beagle, ein instinktiver Jagdhund, war mit seinem Frauchen spazieren. Als er etwas witterte, lief er den Felshang hoch, kam allerdings nicht mehr runter. Aus Verzweiflung rief die Hundeführerin ihren Mann an. Dieser kam und wollte den Hund selbständig retten, dies misslang ihm aber , so das beide in der Felswand festhingen. Daraufhin wurde die Feuerwehr Taben-Rodt und die Höhenrettung der Feuerwehr Beurig alarmiert. Die Männer der Höhenretter haben nach Absprache mit dem Hundehalter zuerst den Hund abgeseilt und dann den Hundehalter. Beide blieben unverletzt,wurden allerdings kurz vom Rettungsdienst betreut, da sie bei minus zwei Grad leicht unterkühlt waren.

Sie bedankten sich bei den Einsatzkräften. Nach rund einer Stunde war der Einsatz für Feuerwehr, DRK und Polizei beendet. In Einsatz waren nebst sechs Kräften der Höhenrerttung, die Feuerwehr Taben-Rodt mit zwölf Kräften, der DRK Ortsverband Saarburg und die Rettungswache Saarburg.


Anzeige helfen sie uns leben retten
Anzeige
Lesen Sie auch
Close
Back to top button
Close