Anzeige
LuxemburgPolizei

Pressemitteilungen der Polizei Luxemburg vom 121.21

Luxemburg.  COVID-19: Fazit der Kontrollen der letzten Woche
Während der letzten Woche hat die Polizei insgesamt rund 430 Kontrollen bezüglich der Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus durchgeführt. Hauptaugenmerk wurde auf die Einhaltung der Regeln betreffend Menschenansammlungen sowie der Ausgangsbeschränkung gelegt.

Im genannten Zeitraum wurde in 18 Fällen Protokoll bzw. Bericht an die zuständigen Behörden erstellt, dies zum Großteil da Minderjährige sich nicht an die sanitären Vorschriften gehalten haben.

Insgesamt wurden rund 190 Personen gebührenpflichtig verwarnt, in rund 75% der Fälle wegen Missachtung der Ausgangsbeschränkung zwischen 21.00 und 06.00 Uhr.

Neben den bereits am Wochenende im Pressebericht erwähnten Fällen wurde der Polizei unter anderem am 06.01.2021 gegen 17.00 Uhr eine Ansammlung von Personen in einem Waldstück zwischen Bridel und Strassen gemeldet. Diese hielten sich weder an die Abstandsregeln und die Maskenpflicht noch an das Konsumverbot von Alkohol im öffentlichen Raum. Die beteiligten 8 Personen wurden gebührenpflichtig verwarnt.


Drogendealer in Ettelbrück festgenommen
Am 11. Januar 2021 konnte in Ettelbrück ein Dealer auf frischer Tat von der Kriminalpolizei aus Diekirch dabei erwischt werden, wie er gerade einem Kunden Kokain verkaufen wollte. Bei den anschließenden Durchsuchungen wurden 14 Kugeln Kokain, Bargeld sowie ein Pkw sichergestellt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Diekirch wurde der Dealer festgenommen und am 12.01.2021 dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Contrôles Radar annoncés sur INTERNET : VITESSE (selon les conditions météorologiques)

du Mercredi, 13.01.2021

après-midi Heffingen Op der Strooss
après-midi Heinerscheid N 7
après-midi Soleuvre rue de Limpach

Ladendieb festgenommen
11/01/2021
Am Montagnachmittag wurde in einem Einkaufszentrum in Gasperich seitens dem Sicherheitspersonal ein Ladendieb gestellt und der Polizei übergeben. Im Laufe der Untersuchungen konnte derselbe in mindestens drei weiteren Fällen von Ladendiebstahl als mutmaßlicher Täter ermittelt werden. Der Tatverdächtige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen und wird am heutigem Tag einem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Police Luxemburg

Anzeige
Back to top button
Close