Anzeige
FeuerwehrPolizeiRegionVG Saarburg-Kell

Schwerer Auffahrunfall B 407 bei Mandern

Anzeige

Mandern.    Gegen 15.30 Uhr kam es auf der Bundesstraße B 407 in Höhe Waldweiler zu einem heftigen Auffahrunfall. Wie die Polizei mittelte wollte der Fahrer aus dem Kreis Saarlouis auf einen Waldweg links abbiegen. Ein nachfolgender PKW aus dem Kreis Trier-Saarburg übersah den Abbiegevorgang und prallte wegen nicht angepasster Geschwindigkeit auf den vorausfahrenden Passat. Der Aufprall war so heftig, das der Passat um 180 Grad gedreht wurde und in entgegengesetzter Richtung in der Böschung zum Stillstand kam. Der andere PKW wurde in ein angrenzendes Waldstück geschleudert.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt und in die Krankenhäuser Saarburg und Hermeskeil verbracht. Beide PKW,s mussten abgeschleppt werden. Die Schadenhöhe ist nicht bekannt.Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B 407 voll gesperrt. Es kam beidseitig zu Rückstaus. Im Einsatz waren die FEZ – Kell am See, die Feuerwehren aus Waldweiler, Mandern und Schillingen.

Das DRK Hermeskeil und Zerf sowie der Air Rescue 3 aus Luxemburg und die Polizei Hermeskeil.

Anzeige helfen sie uns leben retten
Anzeige
Back to top button
Close