LuxemburgPolizei

Schwerer Verkehrsunfall in Luxemburg.

Anzeige

Luxemburg.  Gegen 14.15 Uhr kam es auf der N14, zwischen Reuland und Heffingen, zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen. Der Pkw-Fahrer hatte aus bis dato ungeklärten Gründen in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und geriet auf der gegenüberliegenden Straßenseite in einen Sommerweg.

Dort kollidierte er mit einem Baum, wodurch der Wagen sich überschlug und auf dem Dach zirka 30 Meter weiter zum Stehen kam. Der Fahrer und die Beifahrerin wurden verletzt, waren aber ansprechbar. Der auf dem Rücksitz eingeklemmte Insasse musste von den Rettungsdiensten aus dem Unfallwagen geborgen werden.

Derselbe war nicht ansprechbar und erlitt schwerwiegende Verletzungen. Nach der notärztlichen Erstversorgung der Unfallopfer vor Ort, wurden sie mittels Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Polizei  Luxemburg

Anzeige
Close