PolizeiRegionStadt Bitburg

Trunkenheitsfahrt am Nachmittag mi 3,7 Promille

Anzeige

Bitburg.    Am Dienstagnachmittag gegen 15.00 Uhr stoppte eine Streife der Polizeiinspektion Bitburg eine gefährliche Fahrt unter Alkoholeinfluss eines 51 Jahre alten Mannes. Ein PKW war den Polizisten auf der L 32 zwischen Pützhöhe und dem Stadtgebiet Bitburg aufgefallen, weil der Wagen auffallend unsicher geführt wurde.

Das Auto fuhr in starken Schlangenlinien und bei einem Abbiegevorgang im Stadtgebiet, von der Kölner Straße in eine Seitenstraße, fuhr das Fahrzeug über einen Gehweg. Anhaltzeichen der Polizisten wurden von dem Fahrer konsequent ignoriert, bzw. wurden von diesem gar nicht wahrgenommen.

Das Auto fuhr langsam weiter, konnte dann aber doch nach ca. 500m gestoppt werden. Ein Atemalkoholtest des Fahrers ergab einen Wert von 3.7 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

PI Bitburg/Polizeidirektion Wittlich

Anzeige
Close