PolizeiRegionSaarland

Zufälle schreibt das Leben

Saarbrücken/Saarlouis.   Wie aus polizeilicher Erfahrung gepaart mit etwas Zufall ein Fahndungserfolg wurde.

Eine Streife der Bundespolizei war am Freitag, den 12. Juli 2019 aus Anlass des Techno-Festivals „Electro-Magnetic“ am Bahnhof in Völklingen eingesetzt. Aufgrund einer Körperverletzung in einer Regionalbahn auf der Fahrt nach Saarlouis mussten die Beamten jedoch mit Sonder- und Wegerechten zum Bahnhof nach Bous verlegen. Doch der Täter war bei Ankunft schon geflüchtet und die Nahbereichsfahndung verlief ergebnislos. Die Kollegen beurteilten die Lage folgerichtig und kamen zu dem Schluss, dass sich der Täter nur mit dem Bus weiter in Richtung Saarlouis abgesetzt haben konnte. Daraufhin verständigten Sie die PI Saarlouis. Zwei jungen Kommissaren der PI Saarlouis kam die Täterbeschreibung bekannt vor. Der Tatverdächtige wurde durch die PI mit einem Haftbefehl gesucht. Kurze Zeit später ging der Funkspruch ein: „Der sitzt im Bus und ist gleich am ZOB in Saarlouis.“ und wenig später die Meldung: „Zugriff – Komme mit Person zurück.“ Die Strafprozessualen Maßnahmen waren dann wieder Routine.

Bundespolizeiinspektion Bexbach

Close