Anzeige
PolizeiVG Saarburg-Kell

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten auf der B 407

Anzeige

 

Irsch/Zerf

Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen, Fahrer eines beteiligten PKW ist unfallflüchtig!

Am Samstag, gegen 14.20 Uhr, ereignete sich auf der B 407 zwischen den Orten Irsch/Saar und Vierherrenborn ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad.

Hierbei wurden der 27-jährige Motorradfahrer und seine 26-jährige Mitfahrerin aus dem Raum Trier schwer verletzt.

Der PKW-Fahrer befuhr die B 407 von Vierherrenborn in Richtung Irsch. Im Bereich einer scharfen Rechtskurve kurz vor Irsch kam der 4 türige Minicooper , vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Motorrad. Der am Verkehrsunfall beteiligte PKW-Fahrer, der sich alleine im Fahrzeug befand, flüchtete anschließend zu Fuß von der Unfallstelle. Bis Sonntag konnte aufgrund besonderer Umstände des Kennzeichens, der Fahrer noch nicht ermittelt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Aufgrund der Leitplankenschäden muß die Schadenshöhe noch  ermittelt werden.

Die Verletzten wurden mit einem Rettungswagen und dem luxemburgischen Rettungshubschrauber Air Rescue 3 in Trierer Krankenhäuser verbracht.

Zur Klärung der Unfallursache wurde durch die Staatsanwaltschaft die Erstellung eines Gutachtens angeordnet. Die B 407 wurde während der Unfallaufnahme für die Dauer von etwa 3 Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren ein Notarzt, ein Rettungswagen des DRK, Saarburg, die Straßenmeisterei Hermeskeil sowie die Polizei Saarburg und Trier.

VU_B407IRSCH_LUFTBILDER (43 von 53) whrc_VU B407-02312 whrc_VU B407-02313 whrc_VU B407-02314 whrc_VU B407-02315 whrc_VU B407-02316 whrc_VU B407-02321 whrc_VU B407-02322

 

Anzeige helfen sie uns leben retten
Anzeige
Back to top button
Close