PolizeiRegionVG Bernkastel-Kues

Aufregung nach Amokalarm am Nikolaus-von-Kues-Gymnasium

Bernkastel-Kues.    Um 7.53 Uhr lief der Alarm bei der Polizei ein und damit wurde die vorgesehene Einsatzkette von Polizei, Feuerwehr, Rettungsdiensten und unmittelbar an der Schule in Kraft gesetzt.

Relativ schnell gab es erste Hinweise auf einen möglichen Fehlalarm. Dennoch lief die Überprüfung und Verifizierung, wie im Einsatzkonzept der Polizei vorgesehen, durch die Einsatzkräfte vor Ort weiter.

Für den Stadtteil Kues bedeutete dies eine Vielzahl von Blaulichtern und Polizeibeamten in Schutzausrüstung, die sich an der Schule sammelten und diese im Anschluss durchsuchten.

Um 9 Uhr konnte der Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues, Erster Polizeihauptkommissar Klaus Herrmann, der das Einsatzgeschehen vor Ort koordinierte, endgültig Entwarnung geben.

Über die Hintergründe und den Verlauf des Einsatzes informierte die Polizei über ihren Twitter-Account „@PolizeiTrier“ die Öffentlichkeit und insbesondere besorgte Eltern.

Zurzeit geht die Polizei von einem technischen Problem an der schulischen Alarmanlage aus. Wie es dazu kommen konnte, wird der Schulträgen in Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen des Gymnasiums und der Polizei nun ermitteln.

Polizeipräsidium Trier

Close