BlaulichtPanoramaRegionThemen des TagesTrier

Auto geht in Trier in Flammen auf

Trier. Kurz vor 13.00 Uhr fing ein Auto auf der Friedrich-Ebert-Alle in Trier Feuer.

Der Fahrzeugführer bemerkte eine Rauchentwicklung an seinem Auto und hielt in der Straße an. Als er die Motorhaube öffnete schlugen die Flammen aus dem Motorraum.

Passanten eitlem dem Mann zu Hilfe. Das Auto konnte leider nicht mehr gerettet werden.

Laut Augenzeugenberichten kam es dort auch zu einem lauten Knall.

Eine große schwarze Rauchwolke war Sichtbar. Die Feuerwehr sperrte die Straße während Löscharbeiten komplett ab. Vorher sind trotz des Feuers noch zahlreiche Autofahrer einfach vorbeigefahren.

Das Fahrzeug brannte komplett aus. Wie hoch der Schaden ist und wie es zu dem Brand kam steht noch nicht fest.

Lesen Sie auch

Close
Close