Anzeige
FeuerwehrKönen

Brand auf Könener Schrottplatz

Könen. Am Freitagvormittag kam es gegen 11.20 Uhr zu einem Brand auf einem Schrottplatz im Industriegebiet von Konz-Könen.

Aus noch ungeklärter Ursache entzündete sich ein größerer Haufen gemischter Schott, darunter auch Altreifen.

Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand.

Die Feuerwehr konnte durch schnelles Eingreifen eine Ausbreitung der Flammen auf eine Halle verhindern.

Der Schrotthaufen wurde auseinander gezogen und abgelöscht.

Der Gefahrstoffzug der Landkreises entnahm Messungen vom verunreigten Löschwasser. Eine Umweltgefahr bestand nicht, da der Abfluss des Schrottplatz einen Abscheider besitzt.

Der Einsatz dauerte rund zwei Stunden an.

Im Einsatz waren rund 48 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Könen, Stadt Konz, Wasserliesch, Oberbillig und Tawern. Des Weiteren die FEZ, Wehrleitung und Führungsstaffel der VG Konz, der Stellvertretende KFI des Landkreises und Teileinheiten des Gefahrstoffzuges Trier-Saarburg.

Anzeige helfen sie uns leben retten
Anzeige
Back to top button
Close