Anzeige
FeuerwehrPerlPolizeiRegion

Brand der „Röllbachhütte“ in Perl-Nennig

Anzeige

Perl-Nennig.   Am vergangenen Samstag, 18.05.2019, gegen 23:40 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Merzig der Brand der „Röllbachhütte“, verlängerte Römerstraße, ausgangs der Ortslage von Perl-Nennig mitgeteilt. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass die aus massivem Holz gefertigte „Röllbachhütte“, in Vollbrand stand. Durch Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Perl, Besch und Nennig, die unter der Leitung des Gemeindewehrführers mit einer Gesamtstärke von 20 Kräften im Einsatz waren, konnte der Brand nach umfangreichen Löscharbeiten gelöscht werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand der Polizeiinspektion Merzig ist die Brandursache noch nicht zweifelsfrei geklärt, möglicherweise war ein technischer Defekt ursächlich für die Brandentstehung. An der „Röllbachhütte“, die im Eigentum des Fördervereins „Wasserburg Schloss Berg Nennig“ steht und die in der Vergangenheit für private Feierlichkeiten angemietet werden konnte, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 50.000 Euro.

Personen, die am Samstagabend verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der „Röllbachhütte“ gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Merzig, Telefon 06861/7040 in Verbindung zu setzen.

PI Merzig

Anzeige
Close