Anzeige
Finanzen & GeldTechnik

Digitalisierung im Alltag – welchen Einfluss hat die Digitalität auf finanzielle Transaktionen?

Die zunehmende Digitalisierung macht sich in allen Bereichen des täglichen Lebens bemerkbar. So werden Einkäufe, Reservierungen und Buchungen mittlerweile vorwiegend online getätigt. Auch der Zahlungsverkehr verändert sich ständig. Neben bewährten Zahlungsmethoden werden inzwischen auch alternative Zahlungsmöglichkeiten berücksichtigt.

Was sind digitale Zahlungssysteme?

Digitale Zahlungssysteme wie die Kryptowährungen gewinnen im Alltag immer mehr an Bedeutung. Da Cyberwährungen für gewöhnlich auf der Blockchain-Technologie basieren, ist man zur Verifikation und Durchführung finanzieller Transaktionen nicht auf Banken oder staatliche Instanzen angewiesen. Außerdem ist der technologische Prozess so komplex, dass digitale Register von Kryptotransaktionen für unbefugte Dritte (Hacker) nur schwer zu knacken sind. Ursprünglich wurde die Kryptowährung Ripple (XRP) als Alternative zum SWIFT-System, das von den Finanzinstituten für Überweisungen verwendet wurde, geschaffen. Da internationale Transaktionen jedoch mindestens drei Tage dauerten und zudem hohe Kosten verursachten, sofern verschiedene Währungen involviert waren, mussten Alternativen gefunden werden, die Finanztransfers innerhalb kürzerer Zeit und zu günstigeren Konditionen ermöglichten. Mithilfe des RippleNet-Netzwerks soll es möglich sein, Interbankenüberweisungen in Sekundenschnelle und verglichen mit herkömmlichen Methoden auch zu geringeren Kosten auszuführen. Der Ripple zählt zu den Digitalwährungen, die derzeit in mehr als 50 Ländern verwendet werden. Sind Investitionen in Ripple oder andere Kryptowährungen deshalb sinnvoll? Wer online investieren will, sollte sich zuvor genau informieren, Artikel und Ratgeber in Fachmedien lesen und dabei auf jedes Detail achten. Als digitale Währung ist der Ripple heute bereits das viertwichtigste Zahlungsmittel nach Bitcoin, Ethereum und Litecoin. Während klassische Banküberweisungen durchschnittlich drei bis fünf Tage dauern können, sind finanzielle Transaktionen im Kryptobereich meist innerhalb weniger Sekunden oder Minuten abgeschlossen. Beim Ripple soll es sogar möglich sein, bis zu 1.500 Transaktionen pro Sekunde durchzuführen. Außerdem soll die Möglichkeit bestehen, die Ripple-Währung XRP in jede andere Kryptowährung sowie in Fiat-Währung, Wertpapiere und Rohstoffe wie Gold umzutauschen.

Sind Sicherheit und Datenschutz im Online-Bereich gewährleistet?

Im Zusammenhang mit dem Ripple wird zudem auf die niedrigen Kosten für den Handel mit der XRP-Währungseinheit sowie auf die partielle Dezentralisierung des Systems hingewiesen. Allerdings ist eine Investition in das Ripple-Mining nicht möglich, da dies vom Gründerunternehmen, das die Kontrolle über das System sowie seine Währung (XRP) selbst ausüben will, ausgeschlossen wird. So kann der Ripple derzeit ähnlich wie andere Kryptowährungen nur online über Broker erworben werden. Es wird davon ausgegangen, dass die moderne Blockchain-Technologie in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird, da diese in der Lage ist, Daten ohne zentrale Instanz manipulationssicher und nachvollziehbar zu verwalten. Bislang hat die Digitalisierung die Art und Weise, wie Menschen miteinander kommunizieren, arbeiten, einkaufen und für Waren und Dienstleistungen bezahlen, grundlegend verändert. Da sich das Online-Shopping zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt hat und auch im stationären Handel immer seltener mit Bargeld bezahlt wird, steigt das Interesse an alternativen Zahlungsmethoden. Dabei sollte jedoch auf Sicherheit geachtet werden. So stellt sich nicht nur die Frage, ob Datenschutz und Social Media miteinander vereinbar sind, sondern auch, welche Risiken durch die Bekanntgabe persönlicher Daten im Online-Bereich überhaupt entstehen. Anbieter und Verbraucher sollten daher gleichermaßen auf den Schutz von Daten achten und bei Online-Einkäufen nur unbedingt notwendige persönliche Informationen preisgeben.

Eine eigene Kryptowährung erstellen – das sollte man wissen

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"