Anzeige
PolizeiSaarland

Dreister Autoklau – Verfolgung bis Frankreich.

Anzeige

Saarbrücken. Entwendung eines Pkw vor dem Hauptbahnhof Saarbrücken  Saarbrücken. Am Sonntag, dem 08.09.2019, gegen 09:37 Uhr, hielt ein 67 Jähriger Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug direkt vor dem Haupteingang des Hauptbahnhofes Saarbrücken.

Dort stiegen der Fahrer und der Beifahrer aus dem Pkw aus und entnahmen das  Reisegepäck aus dem Kofferraum. Diese Situation nutzte ein unbekannter Mann aus, öffnete die Fahrertür, stieg in das Fahrzeug ein, startete den Motor mit dem im Zündschloss befindlichen Fahrzeugschlüssel und fuhr los.

Der Besitzer des Pkw hörte das Öffnen der Fahrertür und wollte noch seitlich an die Fahrerseite herantreten und wurde dabei von dem losfahrenden Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert.

Er wurde hierbei leicht verletzt. Der unbekannte Täter setzte seine Fahrt fort und konnte im Bereich des Grenzüberganges Goldene Bremm von einem Kommando der Bundespolizei zunächst angehalten werden.

Jedoch konnte der unbekannte Fahrer den Streifenwagen durch leichtes Rammen umfahren und seine Flucht über die Landesgrenze fortsetzen. Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Zeugenhinweise bitte an die PI Saarbrücken-Stadt unter Tel.: 0681-9321- 233.

PI Saarbrücken

 

Anzeige
Close