LuxemburgPolizeiRegion

Fahrzeug entzieht sich Kontrolle – Rebellion mit Waffen

Luxemburg.     In der route de Luxembourg in Dondelingen fiel heute Morgen gegen 06.00 Uhr einer Polizeistreife ein Fahrzeug auf, welches in Richtung Bour gesteuert wurde. Besagtes Fahrzeug hatte sich Anfang des Monats einer Verkehrskontrolle entzogen, aufgrund dessen die Verfolgung aufgenommen wurde. Eine weitere Streife errichtete einen Kontrollposten auf der N12 in Bour. Als der Wagen sich dem Kontrollposten näherte, wurden dem Fahrer eindeutige Haltezeichen gegeben, welchen der Fahrer zuerst auch nachkam. Als einer der Beamten sich zur Fahrerseite begeben wollte, beschleunigte der Fahrer sein Fahrzeug in dem Moment wo der Beamte vor der Motorhaube vorbeiging.

Der Beamte musste in die Fahrbahnmitte ausweichen und der Fahrer flüchtete in Richtung Tüntingen. Bei der Verfolgung mit einer Geschwindigkeit von über 130 Km/St wurde im Eingang von Tüntigen der Sichtkontakt zum flüchtigen Fahrzeug verloren. Der Fahrzeugführer wurde letztendlich an seinem Arbeitsplatz angetroffen. Die Überprüfung ergab, dass dieser keinen Führerschein besitzt und hinsichtlich der Fahrzeugpapiere Unregelmäßigkeiten bestanden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde das Fahrzeug beschlagnahmt und Strafanzeige gegen den Fahrer erstellt.

Close