FeuerwehrVG Ruwer

Feuerwehr Kasel unter neuer Leitung – Ein starkes junges Trio übernimmt Führungsaufgaben.    

Anzeige

Kasel.  Die Feuerwehr Kasel wählte am vergangenen Freitag, 6. März 2020, einen neuen Wehrführer und dessen Stellvertreter. Klaus Raskob und sein Bruder Ralf Raskob kandidierten nicht mehr. Nach fast 40 Jahren aktivem Dienst bei der Feuerwehr Kasel, davon 25 Jahre als Wehrführer und fünf Jahre als stellvertretender Wehrleiter der VG Ruwer, gibt Klaus Raskob sein Amt an die jüngere Generation weiter. Sein Bruder Ralf Raskob gibt nach 16 Jahren stellvertretender Wehrführer sein Amt ebenfalls ab. Klaus Raskob trat 1982 in die Feuerwehr Kasel ein und absolvierte während seiner Amtszeit zahlreiche Führungs- und Fachlehrgänge. 2015 wurde ihm das silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande für besondere Verdienste und 2019 das goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen für 35 Jahre verliehen. Mit etwas Wehmut verabschiedete er sich von seinen Kameradinnen und Kameraden.

Sein Bruder Ralf Raskob  trat 1984 in die Feuerwehr Kasel ein. Bereits 1989 trat er in den Gefahrstoffzug des Landkreises Trier-Saarburg ein, in dem er von 1997 bis 2009 als stellvertretender Zugführer tätig war. Ralf Raskob absolvierte, genau wie sein Bruder Klaus, zahlreiche Führungs- und Fachlehrgänge während seiner Amtszeit. Beide Brüder erreichten den Dienstgrad „Hauptbrandmeister“. In seiner letzten Funktion als stellvertretender Wehrführer bedankte Ralf sich ebenfalls für die kameradschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit während seiner aktiven Dienstzeit.

Beide werden der Feuerwehr Kasel auch in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite stehen,  zumal im Juni diesen Jahres die Festlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Feuerwehr Kasel in Verbindung mit den Feuerwehrtagen der VG Ruwer sowie dem Ruwerweinfest Kasel anstehen.

Vor der geheimen Wahl des  neuen Wehrführers und dessen zwei Stellvertreter nahm die Bürgermeisterin der VG Ruwer, Stephanie Nickels, die Entpflichtung von Klaus und Ralf Raskob vor. Grußworte und Präsente folgten von Ortsbürgermeister Karl-Heinrich Ewald, dem 1. Beigeordneten der VG Ruwer Stefan Metzdorf, dem 2. Beigeordneten der VG Ruwer Daniel Philippi, dem Wehrleiter der VG Ruwer Frank Rohde sowie dessen Stellvertreter Christian Feld. Christian Neuschwander als stellvertretender Kreisfeuerwehrinspektor des Landkreises Trier-Saarburg wohnte der feierlichen Handlung ebenfalls bei.

Die im Anschluss erfolgte geheime Wahl ergab einstimmig folgende Ergebnisse:

Zum Wehrführer wurde Dominik Longen gewählt (gleichzeitig befördert zum Hauptbrandmeister).

Zu dessen Stellvertreter wählten  die Kameradinnen und Kameraden:

Michael Blees  (Brandmeister) und Daniel Kraft (Brandmeister).

Michel  Niemas wurde zum Gerätewart ernannt.

Zum Hauptbrandmeister (Leiter der First Responder/FFW Mertesdorf) wurde Daniel Simon befördert.

 

Wir wünschen den neugewählten Führungskräften viel Erfolg und Motivation. Dem scheidenden Führungsduo wünschen  wir ebenfalls Gesundheit und Wohlergehen.

 

 

 

Anzeige
Close