Anzeige
Stadt TrierThemen des Tages

Fünf Neuinfektionen in Stadt und Kreis – Zwei Trierer Schulen betroffen

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Trier und des Landkreises Trier-Saarburg

Trier.   Am heutigen Donnerstag wurden dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg insgesamt fünf weitere Infektionen mit dem Corona-Virus gemeldet – drei Fälle in der Stadt Trier und zwei im Landkreis. Betroffen sind auch zwei Trierer Schulen. Am Max-Planck-Gymnasium und in der Grundschule Pfalzel ging am gestrigen Nachmittag die Meldung ein, dass je ein Schüler positiv getestet wurde. Hier laufen die Umgebungsuntersuchungen des Gesundheitsamtes. Für die beiden betroffenen Klassen wurde eine Quarantäne angeordnet.

Somit erhöht sich die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Corona-Virus infizierten Personen auf 592 (206 in der Stadt Trier und 386 im Landkreis Trier-Saarburg). Aktuell gelten 27 Personen als erkrankt, 14 im Landkreis und 13 in der Stadt Trier. Drei Patienten befindet sich in stationärer Behandlung. Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis liegt bei 6,6 und in der Stadt Trier bei 10,9.

Die Neuinfektionen der letzten Tage sowie lokale Infektionsgeschehen machen deutlich, dass weiterhin die Beachtung der Hygiene-, Abstands- und Kontaktregelungen im eigenen Interesse sinnvoll ist.

Presseamt Trier

Anzeige
Back to top button
Close