BlaulichtThemen des TagesVG Saarburg-Kell

Gartenhaus brennt in Kell am See

Anzeige

Kell am See. Am Sonntagmittag kam es zum Brand eines Gartenhauses in Kell am See.

Nach einer Geburtstagsfeier von Jugendlichen am Samstagabend wurde laut Augenzeugen offenbar ein Grillfeuer im Garten nicht ausgemacht. Die heiße Glut entfachte sich erneut und das Feuer griff am Sonntagmittag auf das Gartenhaus über. Die Grillstelle soll sich laut dem Augenzeugen vor dem Gartenhaus befunden haben. Die Hausbesitzer waren nicht zu Hause. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen aber den Hergang noch nicht bestätigt.

Die Feuerwehren aus Kell am See und Schillingen konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand.

Das Gartenhaus brannte vollständig ab und musste von den Einsatzkräften eingerissen werden. Weitere Objekte auf dem Grundstück waren nicht betroffen. Die Schadenshöhe ist noch unklar.

Die Bundesstraße 407 musste für die Löscharbeiten voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte auf Kell am See und Schillingen, die Feuerwehreinsatzzentrale Kell am See, der stellvertretende Wehrleiter der VG Saarburg-Kell und die Polizei Hermeskeil.

Anzeige
Close