FeuerwehrSaarburgThemen des TagesVG Saarburg-Kell

Gemeinsame Beschaffungsmaßnahme von THW und Feuerwehr

Anzeige

Saarburg. Der Ortsverband des THW Saarburg und die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell haben gemeinsam zwei Wechselbrücken beschafft. Die offizielle Indienststellung fand am Samstag, den 19.10.2019 anlässlich des Informationstags des THW Ortsverband Saarburg statt.

Herr Fabian Weiland, Ortsbeauftragter des THW Saarburg, begrüßte die Gäste, seinen besonderen Gruß richtete er an Bürgermeister Jürgen Dixius, Landrat Günther Schartz, Wehrleitung Bernhard Hein und Thorsten Marx, Markus Haier, Leiter THW Regionalstelle Trier, Jens Becker, Bereitschaftsleiter DRK Saarburg, sowie Fraktionsvorsitzente, Beigeordnete und Mitglieder der verschiedenen Hilfsorganisationen.

In seiner Ansprache ging Herr Weiland auf die Historie der Beschaffungsmaßnahme von zwei Wechselbrücken und dem Trägeranhänger ein. Gemeinsam mit dem Wehrleiter Bernhard Hein wurde das Konzept erarbeitet und dem Bürgermeister vorgestellt. Herr Dixius war direkt mit dem Konzept einverstanden und sicherte die finanziellen Mittel zu. Nach Auslieferung der Wechselbrücken wurden in rund 400 Stunden von den Mitgliedern des THW die Wechselbrücken komplett überarbeitet, neu lackiert und beschriftet. Er dankte seinen Helfern für diese hervorragende Leistung, die ehrenamtlich in ihrer Freizeit geleistet wurde. Auch wurden weitere benötigte finanzielle Mittel vom Förderverein des THW Ortsverband Saarburg bereitgestellt. Er dankte aber auch Bürgermeister Dixius für die finanzielle Unterstützung, denn ohne diese wäre die Umsetzung nicht möglich gewesen.

Herr Dixius ging in seiner Ansprache auf die vorbildliche und gute Zusammenarbeit des THW mit der Feuerwehr der VG Saarburg-Kell ein. In zahlreichen Einsätzen haben sie bewiesen, dass man sich gegenseitig unterstützen kann. Da sich nach den zahlreichen Starkregenereignissen die Wichtigkeit der Vorhaltung von Sandsäcken herausgestellt hatte, war es ein Problem für die Lagerung eine geeignete Unterstellmöglichkeit zu finden. Auch sollten die Sandsäcke schnell verfügbar und der Transport zur Einsatzstelle direkt gewährleitet sein. Mit der Idee der Anschaffung von den Wechselbrücken war dies gegeben. Durch den Verbandsgemeinderat wurde die finanzielle Beteiligung an der Beschaffung zugestimmt, dafür dankte er den Gremien. Mit der zweiten Wechselbrücke wird Abstütz- und Rüstmaterial vorgehalten. Nach dem Brand des Verwaltungsgebäudes der Verbandsgemeinde in Saarburg hat sich gezeigt, wie wichtig auch solche Materialien sein können. Das THW hatte damals die Gebäudeabstützung übernommen und somit wesentlich zur Sicherung der Bausubtanz beigetragen.

Herr Dixius dankte allen die zur Umsetzung dieser Beschaffungsmaßnahme beigetragen haben und dem Personal für die zahlreichen ehrenamtlicher Arbeitsstunden für die Überarbeitung der Wechselbrücken.

Wehrleiter Hein erläuterte, dass eine gemeinsame Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen nicht nur im Katastrophenfall, sondern schon bei kleineren Einsätzen gegeben sein soll. Nicht nur mit dem THW Saarburg, sondern auch mit dem Ortsverein des DRK Saarburg besteht eine freundschaftliche und kameradschaftliche Zusammenarbeit. In regelmäßigen Gesprächen wurde daran gearbeitet, wie effektiv man bei Einsatzätzen die Alarmierung und Zusammenarbeit sichern und fördern kann. So ist es mittlerweile selbstverständlich, dass bei größeren Einsätzen das DRK Saarburg mit der Feuerwehr ausrückt und somit die Erste Hilfe für die Einsatzkräfte sicherstellt.

Vom THW Saarburg wurde auch ein 8000 Liter Wassertank beschafft und für den Einsatz des Löschwassertransportes hergerichtet. Bei zahlreichen Flächen- und Waldbränden in diesem Jahr wurde somit das Löschwasser zusätzlich zu den Tanklöschfahrzeugen der Feuerwehren an der Einsatzstelle sichergestellt. Wehrleiter Hein dankt dem THW Saarburg, sowie dem DRK Saarburg für die vorbildliche Zusammenarbeit und Unterstützung im Einsatzfall. Bürgermeister Dixius und den Gremien dankte er für die finanzielle Unterstützung bei der Beschaffungsmaßnahme.

Landrat Günther Schartz zeigte sich erfreut über die kooperative Zusammenarbeit von den verschiedenen Organisationen in der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell. Es muss doch eine Selbstverständlichkeit sein, dass die verschiedenen Hilfsorganisationen sich im Einsatzfall gegenseitig unterstützen, da Ihre Aufgabe doch die gleiche ist. Dies würde von den Hilfsorganisationen in der Verbandsgemeinde Saarburg-Kell vorbildlich gelebt und umgesetzt.

Mit der Beschaffung der Wechselbrücken und des Löschwassertanks hat man wertvolle Einsatzmittel beschafft, die im Einsatzfall der Bevölkerung zugutekommen.

Der Landkreis Trier-Saarburg wird sich auch auf die veränderten Wetterlagen einstellen und im Bereich Katastrophenschutz entsprechende Ausrüstung und Materialen beschaffen und vorhalten müssen. Als Dank und Anerkennung für die vorbildliche Zusammenarbeit von Feuerwehr und THW innerhalb der VG Saarburg-Kell überreichte Landrat Schartz einen Scheck an die Organisationen.

Anzeige
Close