Stadt Trier

Gewahrsamnahmen durch Bundespolizei

Anzeige

Trier. Am Freitagmorgen wurden zwei 17-jährige Deutsche am Hbf Trier von einer Streife der Bundespolizei in Gewahrsam genommen. Beide waren aus verschiedenen Jugendhilfeeinrichtungen im Umkreis von Trier abgängig. Nach Rücksprache mit den jeweiligen Betreuern wurden sie an diese übergeben.

Ebenfalls am Hauptbahnhof Trier wurde am Sonntagmorgen, gegen 03:40 Uhr, eine 38-jährige Deutsche aufgrund einer aktuellen Fahndung in Gewahrsam genommen. Ermittlungen ergaben, dass sie aus einem Klinikum in Nordrhein-Westfalen abgängig ist. Laut Beschluss des Amtsgerichts Gummersbach ist die geschlossene Unterbringung in einer psychiatrischen Einrichtung angeordnet. Nach telefonischer Rücksprache mit den behandelnden Ärzten wurde die junge Frau vorläufig ins Mutterhaus in Trier eingeliefert.

Anzeige

Lesen Sie auch

Close
Close