Anzeige
PolizeiThemen des TagesVG Wittlich-Land

Großübung in Salmtal

Anzeige

Salmtal. Am vergangenen Samstag wurden gegen ca. 10.30 Uhr mehrere Feuerwehren, die Führungsstaffel der Verbandsgemeinde Wittlich-Land, sowie die Schnelleinsatzgruppe zur Seniorenresidenz „Zur Buche“ in Salmtal alarmiert. Grund hierfür war ein angenommener Bombenfund, wodurch die nähere Umgebung evakuiert werden musste.

Die Bewohner der Seniorenresidenz wurden von den Einsatzkräften evakuiert und in der Mensa der IGS+ in Salmtal
für die Zeit der Übung untergebracht. Nachdem sich gegen ca. 12 Uhr keine Bewohner mehr in dem Evakuierungsradius befunden haben, konnten sich die Einsatzkräfte an der IGS+ mit Essen. welches die SEG-Verpflegung der Malteser zubereitet hatte , stärken.

Gegen 13 Uhr ging erneut ein Alarm der Seniorenresidenz ein. Dort ist in Folge einer Verpuffung ein Brand entstanden. Mehrere Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Hetzerath retteten die über 20 vermissten Personen. Diese wurden anschließend vom Deutschen Roten Kreuz, sowie den Maltesern medizinisch versorgt und betreut.

Insgesamt waren 220 Einsatzkräfte, bestehend aus Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz und dem Malteser Hilfsdienst an der Übung beteiligt . Zurückblickend wurde die Übung als eine sehr gute, lehrreiche und wichtige Übung bezeichnet, in der die Zusammenarbeit aller Hilfsorganisationen Hand in Hand gut geklappt hat.

 

Anzeige
Close