FeuerwehrRegionVG Saarburg-Kell

Katastrophenalarm in Ayl – VIDEO

Ayl. Dicke, schwarze Rauchschwaden verhüllten den Gollersbach in der Biebelhausenerstrasse zwischen Ayl und Biebelhausen am Samstagabend. Gegen 17.30 Uhr heulten die Sirenen. Ein Ausflugsgefährt kollidierte in einer scharfen Kurve mit einen PKW, das Feuer fing. So das Szenario. In der jährlichen Gemeinschaftsgübung der VG Konz und VG Saarburg rückten fünfzig Wehrkräfte, darunter Kanzem, Ayl, Biebelhausen und Wiltingen an. Zunächst galt es, sich einen schnellen Überblick über die Unfallsituation zu verschaffen. Der erste Trupp stellte die Wasserversorgung her. Die Versorgung der Verletzten übern nahm der DRK Orstverband Saarburg e.V. Das DRK Konz schminkte die Mimen realitätsgetreu.

Die Fahrerin des PKW,s musste unter erheblichen schwierigen Bedingungen aus dem Fahrzeug befreit werden. Eine Person wurde aus dem Anhänger geschleudert und lag schwer verletzt am Bachtal.  Zahlreiche Zuschauer beobachteten das Geschehen. Die stellvertretenden Wehrleiter Thorsten Petry (VG Saarburg) und Dirk Dresselhaus (VG Konz) sowie Arno Hoffmann (stellv. Vorsitzender DRK Ortsververein Saarburg) waren als fachkundige Beobachtern, neben politischen Ortsvertreter vor Ort.

Interessante Einblicke und Eindrücke gab es anschließend für alle Wehrkräfte auf dem ausgeleuchteten Sportplatz vom Hubschrauberpiloten Marcel Kurpiese beim Landeanflug eines Rettungshubschraubers. Im Anschluss traf man sich im Gerätehaus der FF Ayl zum gemütlichen Beisammensein. Besonderen Dank gilt dem DRK Ortsverein Ehrang e.V, die mit einer reichhaltigen und sehr schmackhaften Feldküche die Teilnehmer versorgten.

 

 

Close