LuxemburgPolizei

Mann stieg über einen Zaun und wollte flüchten

Anzeige

Hollerich/Luxemburg.    Nach Mitternacht beobachtete eine Polizeistreife in Hollerich wie ein Autofahrer seinen Wagen in der rue de Bouillon abstellte und über die Umzäunung eines anliegenden Autohändlers stieg. Die Beamten wendeten sofort den Dienstwagen und beantragten Verstärkung von weiteren Einheiten indem ein Einbruchsversuch nicht ausgeschlossen war. Die Polizisten forderten den Verdächtigen auf stehen zu bleiben woraufhin dieser jedoch über einen anliegenden Parkplatz zu flüchten versuchte.

Die Beamten konnten den Mann nach kurzer Verfolgung stellen, dieser setzte sich jedoch heftigst zu Wehr und musste immobilisiert werden. Im abgestelltem Wagen des Mannes befand sich eine weitere Person welche immobilisiert werden musste. Bei den Ermittlungen wurde festgestellt, dass gegen den Zaunkletterer ein Fahrverbot besteht und er zudem unter hohem Alkoholeinfluss stand.

Sein Begleiter, welcher sich als Beifahrer im Wagen befand, war den Ordnungskräften zwecks Aufenthaltsermittlung signalisiert. Der Vorfall wurde zu Protokoll genommen, der Wagen wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Indem der erste Mann durch seinen alkoholisierten Zustand eine Gefahr für sich und andere darstellte und die öffentliche Ordnung störte, wurde er in der Ausnüchterungszelle untergebracht.

Anzeige
Close