Panorama

Schlüsselnummern von Kfz-Ersatzteilen erkennen

Das Internet ist voll von Anbietern, die Ihnen gebrauchte Autoteile für wenige Geld verkaufen. Da es viele Schlupflöcher gibt, um gefälschte Teile zu verkaufen, haben sich die Hersteller auf universelle Codes geeignet. Sind diese auf den Bauteilen eingraviert oder eingeschlagen, können Sie sicher sein, dass das Bauteil bestimmten Qualitätsstandards entspricht. Weiterhin sollten Sie ausschließlich bei sicheren, seriösen Anbietern wie www.autoparts24.eu die Suche gehen. Hierzu benötigen Sie lediglich wenige Angaben zu Ihrem Fahrzeug. Neben der Schlüsselnummer können Sie auch nach Motorcodes, Originalnummern und Getriebecodes suchen. Doch worin liegt hierbei der Unterschied?

Die Originalnummer

Die Originalnummer von Ersatzteilen wird oftmals auch mit dem Kürzel OE beschrieben. Hersteller von Ersatzteilen vermerken ebendiese Ziffer rauf Ihren Teilen. Dies gibt Ihnen als Käufer oder Käuferin deine gewisse Sicherheit. Schließlich können Sie beim Kauf direkt auf der Webseite des Herstellers prüfen, wobei es sich um eines seiner Bauteile handelt. Damit Sie genau wissen, um welche OE-Nummer es sich handelt müssen Sie das Bauteil erst einmal auf Ihrem Fahrzeug ausbauen. Suchen Sie hierbei nach einer Nummer, welche auf einem Etikett aufgeklebt, eingestanzt, oder aufgedruckt wurde.

Wer darf die OE-Nummern nutzen?

Die Besonderheit der OE-Nummern liegt im Recht zur Verwendung. Ausschließlich der Automobilhersteller selbst, sowie rechtmäßige Produzenten dieser Autoteile dürfen die Nummer nutzen. Wenn Sie aber auf einer Webseite oder beim Kauf in einem Geschäft Bauteile finden, die keine OE Nummer tragen, können Sie vermuten, dass es sich um gefälschte Produkte handelt.

Hilfe Motorschaden

Wenn der Motor einen Schaden nimmt, kann dies recht teuer werden. Ein gebrauchtes Autoteil zu erwerben, kann die Kosten für die Reparatur drastisch senken. Doch auch hierbei sollten Sie Ihre Sicherheit in den Vordergrund rücken. Erwerben Sie daher nur Motoren, die mit einer Motornummer versehen sind. Es handelt sich hierbei um die Identifikationsmöglichkeit durch den Hersteller. Wenn ein Motor keine solche Nummer aufgebracht hat, können Sie davon ausgehen, dass das Bauteil nicht original ist. So umgehen Sie den Fall, eine Fälschung zu erwerben, die für Sie im schlimmsten Fall zu einer leben bedrohlichen Gefahr wird. Jeder Hersteller verwendet hierzu einen eigenen Code, welcher als fortlaufende Zahlen und Nummern-Codierung auf dem Motor aufgebracht wird. In früheren Zeiten konnten sie diese Nummer noch in den Zulassungspapieren finden. Sollte

Ihr Fahrzeug daher sehr alt sein, können Sie sicherlich noch Glück haben, und die Nummer in den Papieren finden. Wenn dies nicht mehr der Fall ist, müssen Sie das Bauteil selbst betrachten.

Close