Anzeige
FeuerwehrPolizeiTemmelsVG Konz

Schwerer Unfall mit drei beteiligten PKW und einem schwer Verletzten zwischen Oberbillig und Temmels.

Anzeige

Temmels-Oberbillig.   Am Nachmittag kam es kurz vor 16.00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B 419.

Drei PKW,s befuhren eine gerade Strecke von Temmels kommend in Richtung Oberbillig. Ein 20 jähriger aus der VG Trier-Land überholte mit seinem Golf. Beim Einscheren touchierte er zunächst er einen weiteren PKW, schleuderte, drehte sich um 180 Grad in die Gegenrichtung. Hierbei touchierte er einen weiteren PKW an der rechten Fahrzeugseite und prallte gegen einen Baum.

Dabei wurde der Motor komplett herausgerissen und in Fahrtrichtung Temmels gegen die Leitplanke geschleudert. Der 20 jährige wurde eingeklemmt und musste mit schweren Gerät der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Der 20 jährige Unfallverursacher wurde hierbei schwer verletzt. Die beiden anderen Fahrzeugführer wurden leicht verletzt, wobei beide in Krankenhäuser nach Trier verbracht wurden. Die B 419 war bis circa 17.00 Uhr voll gesperrt.

Umleitungen wurden von der LBM eingerichtet. Über die Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor. Der PKW des Unfallverursacher wurde total beschädigt. Zwei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Oberbillig, Temmels und Nittel, die FEZ Konz, der Wehrleiter der VG Konz mit ca. 30 Einsatzkräften. Weiterhin der Notarzt der Air Rescue 3 aus Luxemburg und zwei Rettungswagen und die Polizeiinspektion Saarburg.

Redaktion SMN

Anzeige
Back to top button
Close