Anzeige
BlaulichtTaben-RodtThemen des Tages

Tödlicher Motorradunfall auf der B51 bei Taben-Rodt

Anzeige

Taben-Rodt. Auf der B51 zwischen den beiden Ausfahrten nach Taben-Rodt kam es am Dienstagabend zu einem schwerem Verkehrsunfall. Gegen 17.15 Uhr kam ein 30-jähriger Motorradfahrer in einer langgezogenen Linkskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke.

Für den Mann aus dem Landkreis Saarlouis kam jede Hilfe zu spät. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Die Polizei geht aktuell von überhöhter Geschwindigkeit als Unfallursache aus.

Eine Beteiligung von weiteren Verkehrsteilnehmern wird zurzeit ausgeschlossen.

Die B51 war für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten in beiden Fahrtrichtungen für rund 3 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Die Feuerwehr leuchtete die Einstelle in den Abendstunden aus und richtete eine Straßensperrung ein.

Zeugen werden gebeten ich bei der Polizei zu melden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Taben-Rodt und Serrig. Der Wehrleiter der VG Saarburg-Kell, der Rettungswagen und der Notarzt aus Saarburg, die Polizei Saarburg und Konz, zwei Notfallseelsorger und ein Bestattungsunternehmen.

Anzeige
Back to top button
Close