PolizeiRegionWadern

Unfallflucht zwischen Losheim-Scheiden und Bergen

Losheim/Nonnweiler.    

Losheim-Bergen: Verkehrsunfall mit anschließender Unfallflucht auf der L373 zwischen Losheim-Scheiden und Bergen:

In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es auf der Landstraße 373 zwischen Losheim-Scheiden und Bergen zu einem Verkehrsunfall. Der unbekannte Unfallverursacher kam in einer Kurve von der Fahrbahn ab und kollidierte neben der Straße mit einem Baum (Eiche). Anschließend entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Die dortige Eiche fiel nach dem Zusammenstoß um.

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Falls jemand Hinweise zum Unfall oder dem Unfallverursacher geben kann, können diese an die Polizei Nordsaarland unter der Tel.: 06871-90010 mitgeteilt werden.

Verkehrsunfall auf der BAB 1 in Höhe Autobahndreieck Nonnweiler durch herabfallende Plane von einem nicht zugelassenem Wohnanhänger:

Am Samstagvormittag, 16.03.2019, gegen 09:45 Uhr, befuhr ein PKW mit einem nicht zugelassenen Wohnanhänger die BAB 1 aus Richtung Trier kommend. Zwischen der Anschlussstelle Nonnweiler-Bierfeld und dem Autobahndreieck Nonnweiler löste sich eine Plane von dem Wohnanhänger und beschädigte dahinter fahrende Fahrzeuge. Das Gespann setzte seine Fahrt fort und flüchtete über die BAB 62 in Fahrtrichtung Landstuhl. Ein Zeuge folgte dem Gespann, welches zunächst auf den Rastplatz Sötern angehalten wurde. Auf dem Rastplatz wurde durch den Fahrer des Gespanns der nicht zugelassene Wohnanhänger abgehangen und dort zurück gelassen. Anschließend setzte der Fahrer mit seinem PKW die weitere Flucht über die BAB62 in Fahrtrichtung Landstuhl fort. Der Zeuge folgte dem PKW unter ständiger Positionsmitteilung an die Polizei, so dass der PKW auf der BAB 62, ca. 1 Km vor der Anschlussstelle Glan-Münchweiler, durch ein Kommando der PI Nordsaarland gestellt werden konnte. Der Wohnanhänger war nicht zugelassen. Außerdem besaß der Fahrzeugführer lediglich einen PKW Führerschein und nicht die erforderliche Fahrerlaubnis, um ein entsprechendes Wohnanhängergespann zu führen. Den Fahrer des Gespanns erwarten nun mehrere Strafanzeigen, u.a. wegen Unfallflucht und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Sein Führerschein wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Weitere Geschädigte oder Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, setzen sich bitte mit der PI Nordsaarland (Tel.: 06871-90010) in Verbindung.

Nonnweiler-Braunshausen: Alkoholisierter PKW-Fahrer:

Am Freitagmorgen 16.03. wurde gegen 03:30 Uhr durch ein Einsatzkommando der PI Nordsaarland ein alkoholisierter Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen. Bei einer durchgeführten Verkehrskontrolle wurde bei dem 27jährigen Fahrer aus der Gemeinde Nonnweiler eine starke alkoholische Beeinflussung festgestellt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Gegen den Fahrzeugführer wird ein Ermittlungsverfahren wegen „Trunkenheit im Verkehr“ eingeleitet. Außerdem wurde sein Führerschein durch die Polizei eingezogen.

PI Nordsaarland/Wadern

Close