BlaulichtPanoramaRegionThemen des TagesVG Saarburg-Kell

Vier Verletzte nach Brand in Freudenburg

Freudenburg. Gegen 18.48 Uhr wurde die Feuerwehr nach Freudenburg alarmiert. In der Gartenstraße kam es zu einem Vollbrand  in einer Garage.

Der  brennende PKW in der Garge konnte noch durch einen Bewohner in der abschüssigen Einfahrt auf die Strasse  durchs Lösen der Handbremse aus  der Garage entfernt werden. Offenbar wegen eines techn. Defekts geriet der PKW in der Garage in Brand. Der Familienvater hatte sich hierbei eine schwere Rauchgasvergiftung zugezogen.

Die im Haus befindliche Ehefrau und die beiden Söhne erlitten ebenfalls leichtere Rauchgasvergiftungen.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte ein übergreifen auf die Wohnräume und somit einen Vollbrand verhindern.

Am Gebäude selbst ist ein erheblicher Sachschaden entstanden.

In der Garage kam es zu erheblichen Schäden, auch ein Traktor und Arbeitsgeräte wurden Raub der Flammen.

An den angrenzenden Wohnräumen kam es ebenfalls zu Brandschäden durch die enorme Hitze.

Bei dem Feuer wurde insgesamt vier Bewohner mit einer Rauchvergiftung verletzt und mit  vier Rettungswagen in Krankenhäuser transportiert.

Es waren rund 70 Einsatzkräfte vor Ort. Die Brandursache ist noch unklar. Brandermittler der Kripo waren an der Einsatzstelle. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Freudenburg, Taben-Rodt, Kirf, Trassem, Saarburg, Beurig, die FEZ Saarburg und die Wehrleitung der VG Saarburg.

Des Weiteren  waren im Einsatz, der Regelrettungsdienst mit Notarzt aus Saarburg, der DRK Ortsverband Saarburg mit mehreren Fahrzeugen und die Polizeiinspektion Saarburg.

Close