PanoramaRegionReportageTrier

Warnstreik in Trier – Busverkehr eingeschränkt

Aufgepasst: Warnstreik in Trier

Am Dienstag, 20. März 2018 ist der Busverkehr aufgrund eines Warnstreiks erheblich eingeschränkt – nur die Linien 12, 17 und 30 fahren

Die Gewerkschaft Verdi hat im Rahmen der bundesweiten Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst die Mitarbeiter der Stadtwerke Trier am kommenden Dienstag, 20. März 2018 ab 4 Uhr zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. „Wir gehen davon aus, dass insbesondere unserer Busfahrer dem Aufruf folgen. Deshalb werden am Dienstag nur jene Linien auf die Strecke gehen, die von Auftragsunternehmen gefahren werden“, erläutert Michael Schröder, Leiter des Mobilitätsbereichs bei den SWT. Konkret sind das die Linien 12, 17 und 30. „Wir bitten unsere Fahrgäste um Verständnis und empfehlen auf alternative Verkehrsmittel, wie z. B. Fahrrad, umzusteigen oder Fahrgemeinschaften zu bilden“, so Schröder weiter. Darüber hinaus kann es auch in anderen Unternehmensbereichen der Stadtwerke zu streikbedingten Ausfällen und Einschränkungen kommen. Aktuelle Informationen rund um die Auswirkungen des Warnstreiks veröffentlichen die Stadtwerke unter www.swt.de. Die Stadtwerke Trier bitten ihre Kunden um Verständnis. Bei Fragen zum Bus-Streik stehen die SWT unter der Telefonnummer 0651 71 72 73 zur Verfügung.
Bild: youtube
weiter lesen

letzten Beiträge

Close