FeuerwehrRegionSaarburg

Bambini Feuerwehren in der VG Saarburg eine Erfolgsgeschichte.

 Ayl/Biebelhausen.   

In weihnachtlicher Ambiente begrüßte Wehrführer (FFW Ayl) Thomas Krechel zahlreiche Gäste, Vertreter der unterschiedlichen Feuerwehrverbände des Kreises und des Landes RLP, die Wehrleitung der VG Saarburg, Bernhard Hein, Ortsbürgermeister Siegfried Bidinger in Vertretung von Verbandsbürgermeister Jürgen Dixius anlässlich der Neugründung der Bambini Feuerwehr Ayl in der VG Saarburg.

Aus räumlichen Gründen und des Weihnachtsmarktes ist man bei den Kameraden in das Gerätehaus nach Biebelhausen für dieses Ereignis „umgezogen“ Zahlreiche Bambinikinder und dessen Betreuer, Wehrführer, Kameradinnen und Kameraden aus dem Landkreis Trier-Saarburg fanden den Weg zur Prämierung eines bereit stattgefunden Malwettbewerbs.

Ortsbürgermeister Siegfried Bidinger überreichte der zukünftigen ehrenamtlichen Leiterin Isabell Dahlmann der Bambini Gruppe mit dem Namen „Bambiniteufel“ in Ayl die Gründungsurkunde. Ein starkes Team der Feuerwehr Ayl wird Isabell Dahlmann in den Gruppenstunden unterstützen und mitbetreuen.

Nach Freudenburg, Saarburg und Ayl ist es die dritte Bambinifeuerwehr. Als kleiner finanzieller Startschuss gab es von den Sponsoren der Biebelhausener Mühle und der Provinzial Versicherung Saarburg. Wehrleiter Bernhard Hein freute es besonders, die dritte Bambinifeuerwehr in Dienst stellen zu können. Es geht nicht mehr ohne die Bambinis, denn wenn wir anfangen mit 10 Jahren die Nachwuchskräfte zu aktivieren, sind wir einfach zu spät gegenüber anderen Organisationen und Vereinen; so Bernhard Hein. Den Betreuern wünschte Bernhard Hein eine glückliche Hand und das die Kinder euch so richtig auf die Nerven gehen. Als Erstausrüstung überreichte B. Hein  drei  kleine Strahlrohre, dazugehöriges Schlauchmaterial und einen Verteiler für die ersten Aktivitäten. Frank Leuwer des Landesfeuerwehrverbandes RLP überbrachte die Glückwünsche und Präsente des Präsidenten Frank Hachemer.

Sabine Bredel vom Kreisjugendfeuerwehrverband und Katja Schmitt (Gemeindejugendfeuerwehrwartin der Verbandsgemeinde Saarburg ) begrüßte ebenfalls die zahlreichen Gäste und Kinder zu einem weiteren schönen Anlass:

Es folgte die Siegerehrung des Malwettbewerbs zur Gestaltung der Weihnachtsgrußkarten des Kreisfeuerwehrverbandes Trier-Saarburg. Neun Bambinifeuerwehren haben an diesem Preisdotierten Wettbewerb teilgenommen. Auf Facebook konnten viele den spannenden Wettbewerb verfolgen. Die Platzierungen der Bambinifeuerwehren:

Platz 9 (Kasel) Platz 8 (Gusenburg) Platz 7 (Freudenburg) Platz 6 (Mertesdorf) Platz 5 (Saarburg) Platz 4 (Nittel) Platz 3 (Beuren) Platz 2 (Welschbillig) und den 1. Platz geht an die Bambinis nach Hermeskeil.

Den Kameradinnen und Kameraden der FFW Biebelhausen gilt ein besondere Dank für Ausrichtung und Bewirtung dieser Veranstaltung.

Lesen Sie auch

Close
Close