AllgemeinRegionSaarburg

Baustelle Serrig – Eine scheinbar unendliche Baumaßnahme?

Serrig.  Die Baumaßnahme und Kabelarbeiten  in der Hauptstraße ( Ecke Sparkasse)   scheinen  nach Monaten immer noch nicht abgeschlossen zu  werden.   Erst waren es die vergangenen regenreichen Wochen, wo Wasser in der Baugrube stand. Und heute nach den warmen und Sonnen reichen   Wochen  gibt es keine Bewegung.

Zudem besteht hier  eine nicht unerhebliche  Gefahrenquelle für Fußgänger uns Fahrzeuge.  An der Baustelle neben dem Petersplatz wird die Warnbarke permanent  scheinbar durch Fahrzeuge verschoben, so das ein  großes  Loch von der Barke nicht gesichert ist. Das ist eine Gefahr , insbesondere für Rechtsabbieger die von der Sparkasse in die Hauptstrasse – Richtung Bachstrasse fahren, aber auch für Fußgänger.  Zudem ist die Baustelle für die Nachtstunden nicht genügend durch Warnleuchten abgesichert.

Wir haben mit gestrigen Datum den Ortsbürgermeister Dr. Egbert Adam (mit aktuellen Fotos) darauf hingewiesen. Zuständig ist hier das Bauamt der VG Saarburg.  Auch hier haben wir interveniert, das eine Beschleunigung der Baumaßnahmen erfolgt und die Sicherungsmaßnahmen unverzüglich überprüft werden. Wie uns das Ordnungsamt  der VG Saarburg heute telefonisch mitteilte, wird ein Mitarbeiter sich zunächst die Sicherung der Baustelle anschauen und die beauftragten ausführenden Unternehmen auf eine beschleunigte  Fortführung und abschließende  Baumaßnahme  hingewiesen. Der rechts stehende Baum wurde schon mehrmals touchiert.

Muss es erst zu einem Schadensfall kommen ?

Was ist im Falle eines Brandes z. B. in der Bachstrasse? Größere Löschfahrzeuge kommen hier nicht durch!!!!

 

 

Redaktion SMN

 

 

 

Close