PolizeiRegionSaarland

Erneut versuchtes Tötungsdelikt in Saarbrücken.

Saarbrücken-Malstatt.     Am Abend des 08.02.2019 kam es im Saarbrücker Stadtteil Malstatt zu einem versuchten Tötungsdelikt zum Nachteil eines 26-jährigen Saarbrückers. Zwischen einem Begleiter des späteren Opfers und dem Angreifer kam es wohl zu einem verbalen Streit, in dessen Verlauf der Beschuldigte zunächst Pfefferspray einsetzte und in der Folge auf einen der jungen Männer einstach.

Das Opfer wurde durch einen Stich in die Brust schwer verletzt und musste in einem Saarbrücker Klinikum behandelt werden. Sein Gesundheitszustand ist derzeit stabil. Sein Begleiter blieb derweil unverletzt. Der Beschuldigte, ein 28-jähriger Saarbrücker, konnte im Rahmen umfangreicher Ermittlungen noch am gleichen Abend festgenommen werden. Ihn erwarten mehrere Strafverfahren und er wird am Folgetag dem Haftrichter vorgeführt.

PI SB-Malstatt

Close