BlaulichtLuxemburgPolizeiRegion

Fluchtversuch und positive Alkoholtests – Stromverteiler stand im Weg.

Niederkorn/Luxemburg.     Gelegentlich einer Geschwindigkeitskontrolle in der route de Petange wurde ein Autofahrer innerorts (50 Km/h) mit einer Geschwindigkeit von 83 Km/h gemessen. Trotz deutlicher Haltezeichen der Polizisten beschleunigte der Fahrer und raste an den Beamten vorbei. Diese nahmen alsdann die Verfolgung mit Blaulicht uns Sirene auf, welches den flüchtigen Fahrer jedoch nicht davon abhielt weiter mit überhöhter Geschwindigkeit, teilweise über 120Km/h, durch die Ortschaft zu fahren. In Linger verlor der Fahrer alsdann die Kontrolle über seinen Wagen und verunfallte in der rue Jules Hemmer, an der Kreuzung mit der rue de la Libération. Er überfuhr eine Grünfläche am Strassenrand und prallte gegen eine Mauer und einen Stromverteilerkasten.

 

Die Beamten eiltem dem Fahrer sofort zur Hilfe. Dieser, welcher unverletzt blieb, setzte sich jedoch zur Wehr und musste immobilisiert werden. Es stellte sich heraus, dass der Mann unter zu hohem Alkoholeinfluss stand. Gegen denselben wurde eine Strafanzeige gestellt und ein Fahrverbot wurde ihm zugestellt.

  • Anlässlich der gleichen Verkehrskontrolle wurde ein Autofahrer gestoppt, welcher in Schlangenlinien auf den Kontrollposten zufuhr. Rasch stand fest, dass auch dieser Fahrer zu tief ins Glas geschaut hatte, welches ein anschliessender Alkoholtest auch bestätigte. Strafanzeige und Fahverbot wurden erstellt.

Close