LuxemburgPolizeiRegion

Pkw fällt in die Tiefe und landet im Gleisbett

Luxemburg.   Gegen 03.00 Uhr in der Nacht während ein Fahrzeugfahrer die rue John L. Mac Adam befuhr, kam er von der Straße ab, durchbrach eine Umzäunung, fiel 2,60 Meter in die Tiefe und landete im Gleisbett.

 

Beim Versuch den Wagen von den Gleisen zu entfernen, steuerte der Mann sein Fahrzeug einige Hundert Meter über die Gleise bis er auf eine Plattform auffahren konnte und es ihm auf diesem Wege gelang, seinen Wagen von den Gleisen zu entfernen. Der unverletzte Fahrer stand unter Alkoholeinfluss.

 

Auf einem Teilstück von zirka 10 Meter wurden die Gleise stark beschädigt.

letzten Beiträge

Close