Anzeige
LuxemburgPolizeiStadt Trier

Polizei nimmt die seit Monaten vermisste Eva Katharina Zandbergen in Obhut

Anzeige

Trier.  Die seit dem 20. August 2020 aus Luxemburg abgängige und seither vermisste 16-jährige Eva Katharina Zandbergen konnte, aufgrund jüngster Ermittlungen der Kriminalpolizei Trier, heute gegen 13 Uhr in einem Ort im benachbarten Saarland lokalisiert und in Zusammenarbeit mit der Polizei des Saarlandes in Obhut genommen werden.

Die 16-Jährige wurde wohlauf und unversehrt angetroffen.

Nach ersten Ermittlungen der Trierer Kripo zu ihrem bisherigen Verbleib, wurden die Eltern der Minderjährigen über das Auffinden ihrer Tochter informiert.

Da das ursprüngliche Vermisstenverfahren in Luxemburg eingeleitet wurde, überstellten die Trierer Ermittler das Mädchen gegen 16 Uhr an die Polizei des Großherzogtums.

Die weiteren Ermittlungen zum Aufenthalt sowie den Umständen des Verschwindens von Eva Zandbergen und ob sie gegebenenfalls Opfer von Straftaten wurde, dauern an. „Da der Sachverhalt die innere Privatsphäre und das überwiegen schutzwürdige Persönlichkeitsrecht des minderjährigen Mädchens betrifft, können wir zu den Details der Ermittlungen und des Polizeieinsatzes zurzeit keine weiteren Auskünfte erteilen“, sagt der Pressesprecher des Polizeipräsidiums Trier, Uwe Konz.

Daher bittet die Polizei um Verständnis und darum, vorerst von weiteren Presseanfragen abzusehen.

Polizeipräsidium Trier

Anzeige
Back to top button
Close