PolizeiRegionSchweich

Schwerer Motorradunfall in Longuich

Schweich

Am Freitag, 22.09.2017 gegen 16:15 Uhr ereignete sich auf der B 53, Kreuzung Longuicher Brücke ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 74-jährige Fahrerin kam mit ihrem Pkw aus einem Wirtschaftsweg und wollte die B 53 kreuzen, um über die Longuicher Brücke zu fahren.  Der zweite 77-jährige Unfallbeteiligte kam mit seiner Harley Davidson aus Richtung Schweich über die B 53 gefahren. Durch die Kollision im Kreuzungsbereich wurde der Motorradfahrer zu Boden geschleudert.

Nach der ersten Versorgung vor Ort wurde der schwerstverletzte Motorradfahrer durch den Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Die PKW-Fahrerin erlitt einen Schock. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden von etwa 20.000 €.

Die Longuicher Brücke musste für eine Zeit von etwa einer Stunde voll gesperrt werden. Die B 53 wurde einspurig aus Mehring befahren.

 

Im Einsatz waren neben der Polizei  Schweich, ein Rettungswagen aus Schweich, sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10.

 

Aus gegebenem Anlass bittet die Polizei erneut, Rettungsmaßnahmen an einer Unfallörtlichkeit nicht zu stören und entsprechenden Weisungen ohne Diskussionen nachzukommen.

 

letzten Beiträge

Close