Anzeige
VG Konz

Stadt und VG Konz möchte Breitbandausbau für alle ermöglichen

Aufruf an alle Grundstückseigentümer mit unterversorgten Anschlüssen sich zu melden!

Konz.    In der Stadt Konz und den Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Konz wurden in den letzten Jahren, neben den eigenwirtschaftlichen Ausbaumaßnahmen der Telekommunikationsunternehmen, verschiedene Fördermaßnahmen initiiert, um die Breitbandversorgung der Bevölkerung zu verbessern. Derzeit baut der Landkreis Trier-Saarburg die mit Breitband unterversorgten Bereiche im Rahmen eines von Bund und Land geförderten Projektes aus. Ziel ist es, dass nach Möglichkeit alle Haushalte mit mindestens 50 Mbit/s sowie Gewerbegebiete und Schulen mit gigabitfähigen Anschlüssen versorgt werden.

Im Rahmen dieser Maßnahme, die kurz vor dem Abschluss steht, wurden einige Bereiche erkannt, die noch nicht mit mindestens 30 Mbit/s versorgt sind. Diese noch verbliebenen „weiße Flecken“ sollen nun in einem neuen Förderaufruf, ebenfalls durch den Kreis ausgebaut werden. 

Alle Grundstückseigentümer der Stadt und Verbandsgemeinde Konz mit unterversorgten Anschlüssen (weniger als 30 Mbit/s im Download) sind daher aufgerufen, sich jetzt umgehend bis Ende November beim hierfür zuständigen Mitarbeiter der Verbandsgemeindeverwaltung Konz zu melden! 

Herr Alexander Queins bündelt alle eingehenden Anfragen und wird diese Informationen dem Landkreis mitteilen. Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Herr Queins telefonisch unter 06501-83-181. Ihre Meldung per E-Mail geben Sie bitte an breitband@konz.de ab. Bitte geben Sie dabei Name, Adresse und die von ihnen gemessene download-Geschwindigkeit an.

Presseamt Stadt Konz  vom 20.11.20

Anzeige
Back to top button
Close