FeuerwehrLuxemburgPolizei

Tödlicher Verkehrsunfall auf dem CR306

Serie schwerer Unfälle in Luxemburg reist nicht ab

Luxemburg.   Kurz vor 08h00 kam es auf der Strecke Bissen – Vichten zu einem schweren Verkehrsunfall in welchen drei Fahrzeuge impliziert waren. Ersten Erkenntnissen nach befuhr ein Kleinbus und ein Motorradfahrer die Strecke in Richtung Bissen. Der Motorradfahrer überholte alsdann den Kleinbus. Nach dem Überholmanöver kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einem Unfall zwischen einem aus Richtung Bissen heranfahrenden Wagen wobei der Motorradfahrer in ein angrenzendes Wiesenstück geschleudert wurde. Die Autofahrerin, welche die Kontrolle über ihren Wagen verlor, geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Kleinbus zusammen.
Bei dem Unfall wurde die Autofahrerin schwerer verletzt und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Im Kleinbuss befanden sich nebst dem Fahrer noch 3 Schulkinder, welche allesamt nicht verletzt wurden, sie wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus verbracht. Groupe de support psychologique begab sich zwecks Betreuung der Unfallopfer vor Ort.
Der Motorradfahrer, ein 30-jähriger aus Grosbous, erlag seinen schweren Verletzungen am Unfallort.
Mess- und Erkennunsdienst begab sich zwecks Unfallerhebungen auf Antrag der Staatsanwaltschaft vor Ort.

Lesen Sie auch

Close
Close