FeuerwehrLuxemburgPolizeiRegion

Tödlicher Verkehrsunfall auf dem CR308

Luxemburg.    Gegen 23h25 am 9.6.19 wurde auf der Strecke zwischen Koetschette in Richtung Grevels ein verunfallter Wagen, welcher rechtsseitig gegen einen Straßenbaum geprallt war, gemeldet. Die Rettungsdienste vor Ort konnten nur noch den Tod einer Person feststellen. Ersten Untersuchungen handelte es sich bei dem Verstorbenen um den Beifahrer. Vom Fahrer fehlte vorerst jede Spur. In der Annahme, dass der Fahrer sich im angrenzendem Waldstück verirrt hätte wurde die Hundestaffel – Groupe Cynotechnique – des CGDIS angefordert um nach der Person zu suchen. Gegen 02h00 wurde der mutmaßliche Unfallfahrer angetroffen. Eine Polizeistreife verbrachte den Mann zur Dienststelle, dort verlief ein Alkoholtest positiv. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Diekirch wurde der Mann festgenommen und wird im Laufe des Tages dem Untersuchungsrichter vorgeführt. Mess- und Erkennungsdienst der police judiciare wurde mit einer Unfalluntersuchung befasst.

:Quelle:Police Luxemburg

Close