VW Polo mit Frischfleisch zwischen Orscholz und Merzig überladen.

Merzig/Orscholz.

Gestern (05.02.2018), gegen 11:10 Uhr, stoppten Polizisten des Verkehrsdienstes Merzig einen 21-jährigen Pkw-Fahrer, dessen Fahrzeug überladen war. Den Mann erwarten nun eine Geldbuße von 235 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.

Besorgte Bürger hatten der Polizei den Pkw des 21-Jährigen gemeldet, da dieser in Schlangenlinien von Orscholz nach Merzig unterwegs sein sollte. Die Beamten überprüften im Rahmen einer Verkehrskontrolle zunächst die Verkehrstüchtigkeit des Fahrers. Es ergaben sich jedoch keine Hinweise auf eine alkohol- oder drogenbedingte Beeinträchtigung. Allerdings war der VW Polo des Mannes mit einer größeren Menge an frischem Hähnchen- und Hammelfleisch beladen, woraufhin die Beamten die Verwiegung des Pkw veranlassten. Dabei stellte sich heraus, dass der VW Polo deutlich überladen war.

 

Hinweise auf mögliche Verstöße gegen Hygienevorschriften konnten durch den hinzugezogenen Lebensmittelkontrolldienst nicht festgestellt werden.

Polizeipräsidium Saarbrücken.

 

%d Bloggern gefällt das: