BitburgPolizeiRegion

Wintereinbruch verläuft in der Eifel glimpflich

Bitburg

Der Wintereinbruch am Mittwoch ist im Bereich der Polizeiinspektion Bitburg bisher glimpflich verlaufen. Es waren nur wenige witterungsbedingte Verkehrsunfälle zu verzeichnen.

Gegen 06.40 Uhr kommt ein PKW auf der Kreisstraße bei Gransdorf auf schneeglatter Fahrbahn von der Straße ab. Die Fahrerin bleibt unverletzt und der PKW fahrbereit.

Gegen 07.45 Uhr kommt es in Höhe Staffelstein zu einem weiteren Verkehrsunfall. Ein aus Richtung Malbergweich kommender PKW kann auf glatter Fahrbahn nicht rechtzeitig

anhalten und rutscht gegen einen PKW auf der L 32. Noch während der Unfallaufnahme kollidieren zwei weitere Fahrzeuge an dieser Örtlichkeit.

In beiden Fällen bleibt es bei Sachschaden. Gegen 08.50 Uhr kommt ein PKW auf der B 50 bei Spangdahlem in einer Rechtskurve auf

schneeglatter Fahrbahn von der Straße ab und rutscht gegen ein Hinweisschild. Der Fahrer bleibt unverletzt. Sein PKW ist nicht mehr fahrbereit.

PI Bitburg

letzten Beiträge

Close