Anzeige
Bundespolizei TrierStadt Trier

18 Monate Haft wegen Betrug – Luxemburger an Bundespolizei Trier ausgeliefert

Wasserbilligerbrück.   Ein wegen mehreren Betrugsfällen verurteilter Luxemburger wurde am Freitagnachmittag aufgrund eines Europäischen Haftbefehls von den luxemburgischen Behörden an die Bundespolizei Trier ausgeliefert.

Das Amtsgericht Nürtigen hatte den 32-jährigen zu einer Freiheitsstrafe von 18 Monaten verurteilt, die er in Deutschland verbüßen muss.

Nach der Übernahme des Mannes am Grenzübergang Wasserbilligerbrück erfolgte dessen anschließende Verbringung in die Justizvollzugsanstalt Trier.

Bundespolizeiinspektion Trier

Anzeige
Back to top button
Close