Anzeige
Life-Style

Die besten Features von Porsche Boxster

Stellen Sie sich mal einen Spaziergang entlang dem Seestrand an einem warmen Abend im Sommer. Für viele Menschen ist es eine perfekte Idee des Urlaubes. Es kann noch schöner sein, wenn man ein schönes Auto hat, um durch die malerische Gegend schnell zu fahren. Ein ideales Auto für so eine Fahrt muss nicht groß sein, dafür aber schnell und am besten mit einem offenen Dach. Das heißt, man braucht einen Roadster.

Die Roadsters bieten eine unschlagbare Kombination der Ästhetik und Funktionalität. Der Porsche Boxster ist ein sehr gutes Beispiel dafür. Wie alle Autos von Porsche geht es um ein Luxusauto, aber dank der Vermietung, wie zum Beispiel Porsche Dubai, sind auch solche Autos für viele Menschen verfügbar geworden. Porsche ist zweifelsohne eine der begehrtesten Automarken, aber es gibt auch gute Gründe, sich ausgerechnet auf Porsche Boxster zuzugreifen.

Die Modellreihe Boxster wird schon seit den 1990er Jahren hergestellt, und dieser Roadster wurde zum richtigen Erfolg für Porsche. Boxster war damals ein Kind vom Roadster-Boom, und der berühmte Autohersteller hatte sich in der Pflicht gesehen, diese attraktive Nische mit einem eleganten Mittelmotor Wagen zu besetzen. Seitdem wurde das Modell ständig weiterentwickelt. Im Laufe der Zeit ist die Leistung des Motors von den ursprünglichen 204 PS auf die 420 PS beim 718 Boxster Spyder gestiegen. Das Design von diesem Roadster ist jedoch über die Jahre aussagekräftig geblieben und macht den Wagen zum richtigen Statussymbol.

Die Außenseite

Der Wagen verfügt über ein fortgeschrittenes Lichtsystem, das vom Porsche Dynamic Light System entwickelt wurde. Das Vorderlicht wird von Bi-Xenon betrieben, und für die Begrenzungsleuchte wurden LEDs verwendet. Auf den beiden Seiten, gleich neben den Türen, befindet sich die Röhre der Abwärtsbewetterung. Im hinteren Teil schließen die großen Abgasrohre den sportlichen Look von diesem Fahrzeug ab. Das Auto verfügt über Leichtmetallräder deren Größe entweder 18 oder 20 Zoll betragen kann. Da es sich um einen Roadster handelt, fällt das Auto relativ klein aus. Die Länge vom größten Modell beträgt nur 4430 mm und der Radstand 2484 mm. Damit wird eine Fahrt in einer Stadt oder auf einer kurvigen Straße entlang der Seeküste und Felsen echt angenehm und sicher.

Der Innenraum

Das Auto hat zwei Sessel, was für die Wagen dieser Klasse vom Vorteil ist, denn der Raum wird nicht für eine nutzlose Imitation der Rücksitze verschwendet. Die Sitze sind elektrisch verstellbar, was für den ausgezeichneten Komfort bei der Fahrt sorgt, und sowohl den Fahrer wie auch den Beifahrer in jeder Situation stabil halten. Alternativ sind auch die Festsitze möglich. Für einen Roadster bietet der Wagen einen ziemlich freizügigen Raum an. Das kann auch für größere Menschen von Vorteil sein. Wenn das Dach geschlossen ist, wird man sich aber trotzdem etwas beugen müssen, um in das Auto einzusteigen.

Motor und Antrieb

Die stärksten Motoren in der Modellreihe liefern eine anspruchsvolle Leistung von über 400 PS. Die Wagen haben einen Mittelmotor, der sich direkt hinter den Sitzplätzen befindet. Mit einem 6-Gang-Schaltgetriebe wird der Motor mit den hinteren Räder verbunden. Bei der Standardausführung geht es ums manuelle Getriebe, dessen Schalten in diesem eleganten Roadster den Spaß beim Fahren noch mehr ergänzt. Die Gangschaltung erfolgt sehr schnell und locker. Jedoch ist auch die automatische Option für jene vorhanden, die sich bei der Fahrt mehr Erholung wünschen.

Die Fahrt

Wer sich für einen Roadster entscheidet, erwartet einen reibungslosen Start und eine hohe Geschwindigkeit. Porsche Boxster enttäuscht keine Erwartungen. Die Fahrzeuge Boxster und Boxster T erreichen die Geschwindigkeit von 275 km/h, Boxster S und Boxster GTS schaffen 285 und 290 km/h entsprechend, und der Spitzenreiter der Modellreihe, Boxster Spyder zeichnet sich durch die maximale Geschwindigkeit von über 300 km/h. Der stufenlose Anlauf bei diesem Roadster sorgt für eine sehr angenehme Fahrt. Boxster T wird 5 Sekunden brauchen um die 100 km/h zu schaffen, und der Boxster Spyder wird für dieselbe Leistung 4,4 Sekunden benötigen.

Kraftstoffverbrauch

Die meisten Besitzer von Autos dieser Klasse brauchen sich nicht einen besonders sparsamen Wagen auszusuchen. Jedoch zeichnet sich der Roadster von Porsche durch einen relativ sparsamen Kraftstoffverbrauch aus. Boxster und Boxster T verbrauchen knapp 8 Liter pro 100 km. Selbst wenn die Kosten vom Kraftstoff kein Problem sind, hilft der geringere Verbrauch auch die CO2-Emissionen zu reduzieren.

Porsche Boxster ist ein stilvoller und zuverlässiger Roadster, mit dem jede Fahrt zum Vergnügen wird.

 

 

Anzeige
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"