Bundespolizei TrierStadt Trier

Haft mit Strafzahlung abgewendet – LKW-Fahrer kann weiter liefern

Anzeige

Trier.    Im Rahrier.men des Intensivierungseinsatzes an der Binnengrenze stellten Beamte der Bundespolizeiabteilung Duderstadt am Samstagabend bei der Kontrolle des Einreiseverkehrs auf der BAB einen 50-jährigen rumänischen Staatsangehörigen mit einem Strafvollstreckungshaftbefehl fest.

Die Staatsanwaltschaft Heidelberg suchte ihn aufgrund eines im letzten Jahr begangenen Diebstahls. Durch Zahlung einer Strafe von 970 EUR entging der Mann einer Ersatzfreiheitsstrafe von 25 Tagen. Anschließend konnte er seine Fracht weiter nach Bremen chauffieren.

 

Bundespolizeiinspektion Trier

Anzeige
Close