Kreis Merzig-WadernKreis Trier-SaarburgPanoramaRegionThemen des Tages

Hexennacht in der Region

Region. Auch in diesem Jahr waren die Hexen wieder unterwegs. Allerdings kam es bis jetzt zu keinen größeren bekannten Schäden.

In den meisten Ort wurden Autos, Straßen und Hecken mit Toilettenpapier und Rasierschaum beschmiert. So auch in Serrig bei Saarburg.

Im Saarbuger Orttseil Beurig war man wieder Kreativ. Die Ortsschilder mit dem Namen „Saarburg“ wurden von unbekannten durch Schilder mit „Dorf Beurig“ ersetzt. Es nichts Neues, dass Beurig gern eigenständig wäre.

In Geizenburg bei Pluwig wurde die Tür eines Wohnhauses halb zugemauert. Zu großen Sachschäden kam glücklicherweise nicht.

Im Saarland kam es bei Perl-Besch zu einem Zwischenfall auf der Bundesstraße. Ein Bauzaun und eine Mobiltoilette wurden von unbekannten auf die Straße gelegt. Die Gefahrenstelle wurde in der Nacht noch gesichert.

In Beckingen kam es zu einer Schlägerei unter vier Kindern im Alter von 9 und 12 Jahren. Zwei der Kinder haben einem 9-Jährigen im Streit eine Rasierschaumdose auf dem Kopf geschlagen. Mit einer tiefen Kopfplatzwunde musste das Kind im Krankenhaus versorgt werden. Die Polizei Merzig nahm den Fall auf.

Der Maibaum im Dörbach bei Salmtal wurde in der Nacht angesägt.

Lesen Sie auch

Close
Close